Potenzmittel für Frauen

Sex ist die schönste Nebensache der Welt. Doch in den deutschen Schlafzimmern herrscht häufig Flaute. Kopfschmerzen und ähnliche "Gebrechen" werden taktvoll der Lustlosigkeit vorgeschoben. Nur wenige Frauen geben ehrlich zu, dass sie schlichtweg keine Lust auf Sex haben. Ein Großteil der betroffenen Frauen macht sich allerdings auch keine Gedanken über ihre Lustlosigkeit. Häufig wird dieses Problem einfach mit den Worten abgetan: "In meinem Alter läuft es halt nicht mehr so, wie früher", oder "Seit ich ein Kind habe, fehlt die Lust". Das Problem wird häufig als solches erst erkannt, wenn die Partnerschaft, oder die Ehe deutlich darunter leiden. Sex sorgt für Ausgeglichenheit, Energie und Vitalität. Er ist die Quelle eines erfüllten Lebens. Frauen, die regelmäßig guten Sex haben, sind gesünder, neigen eher weniger zu Übergewicht, sind besser gelaunt und strahlen Energie und Lebensfreude aus. Darauf müssen jedoch auch Frauen in den Wechseljahren keineswegs verzichten. Pflanzliche Präparate, mit ausgewählten Inhaltsstoffen sorgen dafür, dass die verloren geglaubte sexuelle Lust wiederkehrt und das Leben lebenswerter macht. Bei den Problemen, die die sexuelle Lust negativ beeinflussen, spricht man bei Frauen eher von sexuellen Störungen, als von Potenzproblemen. Während bei Männern eher körperliche Erkrankungen für eine Potenzstörung als Ursache infrage kommen, liegen bei Frauen diese Ursachen vielmehr im Bereich der Psyche. Frauen reagieren auf schlechte Ernährungsgewohnheiten mit sexueller Unlust, Stress und partnerschaftliche Konflikte können ebenfalls zu diesem Problem führen.

Die sexuelle Lust wird von verschiedenen Einflüssen gesteuert. Hier gilt es also, auf die negativen Einflüsse zu achten und genau hier anzusetzen, um die Lust zu steigern. Hier sollte man insbesondere auf die Ernährung achten. Frauen, die viel Fleisch essen, haben weniger Lust auf Sex. Buntes Gemüse, Cerealien und andere pflanzliche Nahrungsmittel sollten unbedingt in den Speiseplan aufgenommen werden. Fleisch und fleischhaltige Lebensmittel sollte man jedoch auf maximal 2 Portionen pro Woche reduzieren. Auch hier sollte man auf Gemüse als Beilage nicht verzichten. Stress ist ein Lustkiller. Wer unter Stress steht, schläft auch schlecht. Beide Einflüsse haben eine negative Auswirkung auf unser Lustempfinden. Gönnen Sie sich etwas Ruhe, erholen Sie sich von den täglichen Strapazen des Alltags. Bei leiser Musik, gutem Essen, Kerzenschein und Düften regt man bestimmte Gehirnregionen an, die für Entspannung sorgen. Übergewicht und Bluthochdruck zählen auch zu den Lustkillern. Eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung wirken wahre Wunder in beiden Fällen. Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sind jedoch ernst zu nehmen. Wer unter Bluthochdruck leidet, sollte unbedingt zum Arzt gehen und eine Therapie anstreben. Ein optimaler Blutdruck und ein gesundes Körpergewicht bringen schon fast von alleine die Lust herbei.

Auch das Alter spielt eine große Rolle. Insbesondere Frauen in den Wechseljahren klagen häufig über Lustlosigkeit, obwohl sie gerne Sex haben möchten. Der Hormonhaushalt kommt in der Menopause drastisch aus dem Gleichgewicht. Mit pflanzlichen Präparaten kann man diesem Ungleichgewicht sehr gut entgegenwirken und so die Lust auf Lust erhöhen. Bestimmte Medikamente, aber auch Gefäßerkrankungen können dazu beitragen, dass die Lust am Sex nachlässt. Auch, wenn pflanzliche Potenzmittel für Frauen frei von Nebenwirkungen sind, sollte jede Frau auf ihre Gesundheit achten. Durch die Vielfalt von Medikamenten, die heutzutage auf dem Markt erhältlich sind, gibt es garantiert irgendwelche Alternativen zu den Präparaten, die als Lustkiller gelten. Fragen Sie Ihren Arzt, oder Apotheker.

Potenzmittel für Männer haben die Aufgabe, die Schwellkörper besser zu durchbluten und so zu einer Erektion führen. Potenzmittel für Frauen sollen jedoch eine Kopie eines körpereigenen Hormons beinhalten. So werden im Gehirn bestimmte Areale gereizt und Dopamine erzeugt. Glückshormone, die die sexuelle Lust neu entfachen sollen. Der absolute Vorteil gegenüber Potenzmitteln für den Mann ist, dass hier pflanzliche Inhaltsstoffe eher in Betracht kommen. Solche Präparate haben auch keine unerwünschten Neben-, oder Wechselwirkungen und helfen auch in der Zeit der Wechseljahre. Der Testosteronspiegel im Blut wird nach der Einnahme angehoben, das Lustempfinden gesteigert. Ein solches Mittel ist Femax Woman, ein rein pflanzliches Präparat, speziell für die Frau entwickelt. Mit einer Wirkungsdauer von bis zu 24 Stunden wäre Femax Woman die ideale Lösung für das Lustproblem.