Potenzmittel für Frauen

Neben den bekannten Namen wie Viagra oder Cialis sind es Generika Potenzmittel, welche inzwischen einen wesentlichen Teil des Marktes dominieren. Obwohl ihre Hersteller deutlich weniger in die Vermarktung ihrer Produkte investieren, sorgen die Vorteile auf der Seite der Verbraucher für eine ungebrochen hohe Attraktivität der Offerten. Doch was zeichnet Generika Potenzmittel genau aus und welche Vor- und Nachteile erleben Patienten nach dem Kauf?

Was sind Generika Potenzmittel?

Generell gelten Medikamente als Generika Potenzmittel, wenn sie einem patentierten Präparat nachempfunden sind. Zugrunde liegt demnach meist ein bekanntes Produkt, wie zum Beispiel Viagra, welches im Jahr 1998 von Pfizer auf den Markt gebracht wurde. In der Folge sicherte sich der Konzern den kompletten Marktanteil, da das Patent die Produktion des Medikaments durch andere Hersteller ausschloss. Erst nach dem die Sperrfrist von 15 Jahren in Deutschland abgelaufen war, hatten auch andere Hersteller die Möglichkeit, diese Sparte zu besetzen und dem amerikanischen Unternehmen die dortige Vormachtstellung streitig zu machen. Die nachempfundenen Medikamente werden in der Folge als Generika Potenzmittel bezeichnet.

Generika Potenzmittel setzen in der Regel auf den gleichen Wirkstoff, wie das angelehnte Präparat. Vor diesem Hintergrund erhöht sich auch aus medizinischer Sicht die Sicherheit, welche der Einnahme zugrunde liegt. In der Praxis kann auf zahlreiche Studien und Vergleichswerte bei den Generika Potenzmittel zurückgegriffen werden, die bereits beim originalen Präparat zugrunde lagen. Dadurch reduzieren sich die anfallenden Kosten für die nachahmenden Firmen deutlich. Rein qualitativ zeigt sich demnach auch bei den Generika Potenzmittel kein besonderer Nachteil, welcher den Kauf des Originals unabdingbar machen würde Darin liegt ein wesentlicher Vorteil, in der Kostenstruktur der Produkte deutlich wird.

Welche Generika Potenzmittel gibt es?

Inzwischen gibt es zahlreiche Generika Potenzmittel, welche auf dem Markt verfügbar sind. Nachdem das alleinige Patent des Herstellers Pfizer auf den Wirkstoff Sildenafil im Jahr 2013 auslief, konnten einige andere Firmen in diese Lücke treten. Mit Generika Potenzmittel wie Cialis oder Spedra bietet sich seither die Möglichkeit, eine sehr ähnliche Wirkung zu erreichen. Während alle Präparate generell auf den gleichen Wirkstoff setzen, gibt es bei der Anwendung der Medikamente den einen oder anderen kleinen Unterschied. Deshalb ist es für den Patienten unabdingbar, sich im Vorfeld genau über die Generika Potenzmittel zu informieren und die Einnahme an diesen Maßstäben auszurichten, um gesundheitliche Risiken zu reduzieren.

Ein weiteres Aufkommen neuer Generika Potenzmittel wird für das Jahr 2018 erwartet. Dies liegt daran, dass zu diesem Zeitpunkt das Patent des Bayer-Konzerns auf den Wirkstoff Vardenafil ausläuft, welches im Jahr 2003 begründet wurde. Hier ist es vor allem das schnelle Einsetzen der Wirkung, welches zu den Charakterzügen des Präparats zählt. Manche Männer sind dazu in der Lage, bereits nur zehn Minuten nach der Einnahme einen entsprechenden Effekt wahrzunehmen. Hinzu kommt eine gute Verträglichkeit von Levitra, welches die Markteinführung von Generika Potenzmittel in diesem Bereich so attraktiv macht. Man darf demnach gespannt sein, welche Konzerne bereits passende Entwicklungen bereithalten, um diese nach Ablauf der Sperrfrist direkt auf den Markt zu bringen.

Die getesteten Potenzmittel im Vergleich

Die 10 besten Potenzmittel
Wirkung
Anwendung
Preis/Leistung
Wertung
zum Test
P1: PhalluMAX
90/100
90/100
96/100
95/100
PhalluMAX Test
P2: Prostagutt forte
80/100
85/100
93/100
91/100
Prostagutt forte Test
77/100
80/100
93/100
90/100
Ciraxin Test
P4: MSX6
83/100
90/100
85/100
89/100
MSX6 Test
P5: Deseo
83/100
90/100
83/100
87/100
Deseo Test
P5: Profertil
83/100
90/100
83/100
87/100
Profertil Test
P5: Loovara
80/100
85/100
85/100
87/100
Loovara Test
P8: Neradin
80/100
85/100
83/100
86/100
Neradin Test
77/100
85/100
83/100
86/100
Bevigra Test
P8: Libidoxin
83/100
90/100
80/100
86/100
Libidoxin Test

Potenzmittel für Mann und Frau – Deseo

Deseo ist ein Potenzmittel für Männer, als auch für Frauen. Das Präparat findet vor allem Verwendung bei sexueller Schwäche von Männern und Frauen. Die entspannende Wirkung dieses Mittels verstärkt das sexuelle Lustempfinden bei Frauen, bei Männern wird es bei Erektionsstörungen eingesetzt. Die Wirkung dieses Mittels beruht auf mehreren Inhaltsstoffen, die in der Damiana- Pflanze enthalten sind. 

Dies sind unter anderem ätherische Öle, Coffein, Bitterstoffe und Harze sowie der Wirkstoff Turnera diffusa. Letzterer Inhaltsstoff bildet den Hauptbestandteil dieses Potenzmittels. Erfahrungsgemäß steigert Deseo die Durchblutung und Sensibilität der Haut, dadurch entsteht eine vermehrte Empfänglichkeit für sexuelle Reize. 

Die Anti-Progesteronwirkung der Inhaltsstoffe bewirkt eine erhöhte Libido. Bei diesem Potenzmittel für Frauen handelt es sich um ein natürliches Präparat. Einige Inhaltsstoffe dieses Mittels werden auch zur Behandlung anderer Beschwerden wie Verdauungsstörungen und Stress eingesetzt.

Da die Ursache sexueller Schwäche häufig Stress und ein ungesunder Lebenstil sind, sollten diese Faktoren zunächst auf anderem Wege abgebaut werden. Das Mittel Deseo kann dabei unterstützend eingenommen werden, es wirkt auf natürliche Art und Weise entspannend und zugleich sexuell stimulierend.

Nebenwirkungen von Deseo

Da es sich um ein rein pflanzliches Arzneimittel handelt, sind Nebenwirkungen kaum bekannt. Da dieses Mittel rund 52 % Alkohol enthält, kann es bei Überdosierung zu Alkoholvergiftungen kommen. Das Medikament von Kindern und alkoholkranken Personen fernhalten. Bei Missbrauch unbedingt einen Arzt konsultieren.

Kalmus

Obwohl kaum bekannt, so kann man auch dieses Gemüse oder diese Pflanze als ein natürliches Potenzmittel für Frauen bezeichnen. Die Inhaltsstoffe dieser Pflanze wirken vor allem krampflösend und durchblutungsfördernd. Letztere Eigenschaft wird vor allem durch die Inhaltsstoffe ätherisches Öl sowie der Gerb- und Schleimstoffe hervorgerufen. Die durchblutungsfördernde Eigenschaft der Kalmuspflanze sorgt im Bereich des Beckens dafür, dass bei Frauen die Libido erhöht und bei Männern die Potenz gesteigert wird. Meistens wird Kalmus als Tee eingenommen, Kalmuswurzel wird auch kandidiert als Süßigkeit gehandelt und kann als Gewürz beim Kochen verwendet werden.

Spanische Fliege

Obwohl die gefährlichen Wirkungen dieses Potenzmittel bekannt sind, hat die“ Spanische Fliege“ den Ruf, ein hochwirksames Potenzmittel für Frauen zu sein. Grund für diese Einstufung als sexuell stimulierendes Mittel ist die Wirkung des Cantharidins auf die Geschlechtsorgane. Es wird stark reizend auf die Harnwege, vor allem aber auf die Harnröhre. Durch diese Reizung kann eine Erektion des Gliedes ausgelöst werden, dieser Zustand kann durchaus längere Zeit anhalten.
Dieses Potenzmittel ist als Pulver erhältlich, die Wirkung erreicht man sowohl durch orale Einnahme als auch durch Einreiben der Genitalien.

Vorsicht! bei Spanischer Fliege

Aufgrund der gesundheitlichen Risiken ist von der Einnahme oder der Behandlung der Genitalien mit der spanischen Fliege abzuraten. Vor allem die eigene Zubereitung dieses Mittels aus verschiedenen Käfern kann gesundheitlich sehr schädlich sein. Die hierzulande erhältlichen Präparate sind dagegen alle so geringfügig dosiert, dass eine positive Wirkung diesbezüglich sehr fraglich erscheint.

Damiana

Ebenfalls ein sehr bekanntes Potenzmittel für Frauen. Damiana ist ein seit langem bekanntes Stärkungsmittel der Mayas aus Mittelamerika. Es wächst von Kalifornien über Mexiko bis nach Argentinien, außerdem findet man diese Pflanze auch auf den nördlichen Karibikinseln und in Namibia. Die minzenähnliche Pflanze wird in zahlreichen Arzneibüchern als aphrodisisch, stärkend und harntreibend beschrieben. In den Ländern Mittelamerikas ist Damiana ein anerkanntes und zuverlässiges Arzneimittel in Fällen von sexueller Impotenz und bei mangelnder Libido.

Verwendet wird bei dieser Pflanze das gesamte oberirdische Kraut, Wurzeln sind unbrauchbar. Das gelbliche Kraut wird je nach Klimazone zwischen 30-100 cm hoch.
In Deutschland ist dieses Potenzmittel für Frauen in Apotheken und Reformhäusern in Tablettenform erhältlich. Nebenwirkungen sind keine bekannt!

Fazit

Es gibt weltweit unzählige Potenzmittel für Frauen, sowohl als natürliche Produkte als auch in chemischer Form. Sämtliche Potenzmittel für Frauen sind sehr unterschiedlich bezüglich ihrer Wirkung und des Preises. In der Regel sind pflanzliche Potenzmittel für Frauen den chemischen Medikamenten vorzuziehen. Pflanzliche Potenzmittel für Frauen, müssen zwar über einen längeren Zeitraum regelmäßig eingenommen werden um ihre Wirkung voll zu entfalten, allerdings sind bei diesen Produkten kaum Nebenwirkungen zu beobachten.

Trotz der zahlreichen Potenzmittel für Frauen sollte ein gesunder Lebenswandel im Vordergrund stehen. Das bedeutet vor allem ausreichend Schlaf, abwechslungsreiche Ernährung sowie wenig Alkohol und Nikotin. Am besten wäre es allerdings, auf Nikotin vollständig zu verzichten. Wer allerdings trotz allem auf Potenzmittel für Frauen nicht verzichten möchte, der sollte auf heimische Pflanzen wie zum Beispiel Sellerie, Knoblauch, Kalmus oder Petersilie zurückgreifen. Bei diesen Pflanzen kann man sicher sein, dass keine unerwünschten Nebenwirkungen auftreten werden. Da die meisten der erwähnten heimischen Pflanzen eine durchblutungsfördernde Wirkung haben, kann man nach längerer Einnahme mit einem positiven Ergebnis rechnen.

4 gute Gründe für meine Empfehlung: Phallumax

Entdecke die Vorteile und entscheide selbst!

100% natürliche Wirkstoffe
nachgewiesene Wirksamkeit
alle Wirkstoffe klinisch getestet
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis