Sildaristo» Test & Erfahrung

Mein Testbericht:  12/2019

Potenzmittel Sildaristo

Was ist Sildaristo

Bei Sildaristo handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Steigerung der Potenz. Es wird Männern verschrieben, die von Erektionsstörungen betroffen sind. Es kann sich dabei um psychogen, körperlich oder medikamentös bedingte Störungen bei der Erektion handeln. Die Gründe, warum Männer unter einer Erektionsstörung leiden, können unterschiedlicher Natur sein. Bei manchen Männern entsteht erst gar keine Erektion oder sie kann für den Geschlechtsverkehr nicht lange genug aufrechterhalten werden. Meist leiden die Betroffenen und ihre Partnerinnen sehr unter diesem Problem. Das verschreibungspflichtige Medikament Sildaristo kann die Erektionsfähigkeit in den meisten Fällen wiederherstellen und so den Männern und ihren Partnerinnen ein zufriedenstellendes Sexualleben ermöglichen.

Wann wird Sildaristo angewandt?

Sildaristo wird vorwiegend von Ärzten verschrieben, wenn bei dem Patienten eine erektile Dysfunktion besteht. Unter einer erektilen Dysfunktion versteht man, dass ein Mann über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten keine Erektion bekommt oder sie nicht aufrechterhalten kann. Das Medikament enthält den Wirkstoff Sildenafil. Sildenafil wird zu den sogenannten Phosphodiesterase-5-Hemmern gezählt. Dadurch werden die Blutgefäße im Penis erweitert. Bei Erektionsstörungen mangelt es an einer ausreichenden Durchflutung des Penis, um eine zufriedenstellende Erektion zu ermöglichen. Durch die Gefäßerweiterung kann genug Blut in den Penis gelangen, das ihn zum Anschwellen bringt.

Die Wirkung des Medikamentes erfolgt nur aufgrund einer sexuellen Stimulation. Wenn ein sexueller Reiz vorhanden ist, bedingt das Gehirn eine Erektion, die dann mithilfe des Medikamentes aufrechterhalten werden kann. Bis zum Jahr 2013 hatte die Firma Pfizer das Patent für Sildenafil und stellte damit das bekannte Viagra her. Seither entstanden viele Generika von Viagra, darunter auch Sildaristo. Sildaristo wird von der Firma Aristo hergestellt. Das Generikum ist günstiger als das Original und wird daher von vielen Männern bevorzugt. Sildaristo wirkt nach 30 bis 60 Minuten und seine Wirkung hält vier bis fünf Stunden an. Wenn während diesem Zeitraum eine sexuelle Stimulation erfolgt, kommt es zu einer Erektion, die nach dem Orgasmus oder ohne weitere Stimulation wieder erschlafft.

Für wen ist Sildaristo in der Anwendung interessant?

Das Medikament ist gut geeignet, um Impotenz bei den meisten Männern zu behandeln. Es gibt zahlreiche Ursachen für Impotenz. Wenn die Grunderkrankung diagnostiziert ist, können die Symptome für eine erektile Dysfunktion meist durch die Behandlung der Grunderkrankung beseitigt werden. Dabei kann es sich beispielsweise um die Behandlung von Bluthochdruck oder die Behandlung von Diabetes handeln. Es können aber nicht immer alle körperlichen Ursachen beseitigt werden.

Die Senkung der Blutfettwerte führt nicht immer sofort zur Beseitigung der erektilen Dysfunktion. In Fällen, in denen die Behandlung der Ursachen nicht möglich oder nicht von Erfolg gekrönt ist, kann die Einnahme des Medikamentes Sildaristo eine Potenzsteigerung und somit eine Wiederherstellung der Erektion bewirken.
Das Mittel kann auch eingesetzt werden, wenn die Erektionsstörungen durch Medikamente verursacht wird, die nicht abgesetzt oder durch andere Medikament ersetzt werden können. Bei Männern, die aus psychischen Gründern Erektionsstörungen haben, kann das Medikament unterstützend wirken. Diese Art der psychischen Erektionsstörungen kann beispielsweise durch Stress oder Unzufriedenheit mit dem Partner ausgelöst werden. Das Medikament kann bei diesen Männern dazu führen, die Sexualfunktion wiederherzustellen.

Sildaristoim Vergleich zu Phallumax
Ich habe mir Sildaristo natürlich genau angeschaut und mit meiner Potenzmittel-Empfehlung Phallumax verglichen. Das Ergebniss meines Vergleiches ist in der nachfolgenden Tabelle ersichtlich.

Vergleichsieger
Potenzmittel
Potenzmittel Sildaristo
Potenzmittel Phallumax Packung
Wirkung

Funktioniert gut, hat aber Nebenwirkungen

  • verbesserte Ausdauer
  • länger andauernde Erektion
  • stärkere Erektion
Darreichungsform

Tabletten

Kapseln
Einnahme

ca. 60 Minuten vor dem Sex

45 – 90 Minuten vor dem Akt
Herstellungsland

Deutschland

Deutschland
Klassifizierung

chemisches Potenzmittel

100 % natürlich
Rezeptpflichtig

Ja

Nein
Preis

2,49 €

ab 2,50 € pro Kapsel
Versandkosten

2,95 €

kostenfrei
Vergleichsergebnis

61/100 %

94/100 %

In welchen Darreichungsformen gibt es Sildaristo zu kaufen?

Sildaristo wird in Form von Filmtabletten verkauft. Das Mittel ist auf jeden Fall verschreibungspflichtig. Es wird in zwei verschiedenen Dosierungen, nämlich mit 50 mg oder mit 100 mg angeboten.

Wie wird Sildaristo klassifiziert?

Das Mittel ist ein verschreibungspflichtiges Medikament. Wenn das Mittel bei manchen Anbietern ohne Rezept verkauft wird, kann es sich nicht um das richtige Mittel handeln. Beide Dosierungen, die angeboten werden, sind auf jeden Fall verschreibungspflichtig. Einige Online Apotheken stellen nach Beantworten von bestimmten Fragen ein gültiges Rezept aus, für das auch Gebühren anfallen können. Aber ganz ohne Rezept ist das Mittel nicht erhältlich. Es ist wichtige, dass ein Arzt oder die Apotheke bestimmte Fragen abklärt, damit Nebenwirkungen und Wechselwirkungen dieses Mittels mit anderen Medikamenten ausgeschlossen werden können. Mittel, die unter dem gleichen Namen rezeptfrei verkauft werden, sind meist Placebos ohne jede Wirkung.

Wo kann man Sildaristo kaufen?

Sildaristo ist rezeptpflichtig und kann in jeder Apotheke vor Ort und in online Apotheken gekauft werden. Einige Apotheken stellen nach Beantwortung einiger Fragen ein Rezept aus, für das aber in manchen Fällen Gebühren anfallen.

Hat Sildaristo eine eigene Webseite, auf der ich mir mehr Informationen einholen kann?

Ich habe keine eigene Webseite für Sildaristo gefunden. Allerdings gibt es verschiedene Testseiten und bei allen Online Apotheken, die das Mittel führen, habe ich gute Informationen über das Mittel gefunden. Auf dem Beipackzettel, der bei den Internetseiten der Apotheken und auf der Seite der Apothekenumschau zu finden ist, habe ich alles wichtigen Informationen über das Produkt gefunden.

Welche Inhaltsstoffe sind in Sildaristo enthalten & wie wirken diese?

Der Hauptinhaltsstoff des Medikamentes ist Sildenafil, der gleiche Wirkstoff, der auch in Viagra enthalten ist.

Sildenafil

Das Medikament enthält den Wirkstoff Sildenafil in unterschiedlichen Dosierungen. Es sind Tabletten mit 50 oder 100 Milligramm erhältlich. Der Wirkstoff ist in der chemischen Form als Sildenafil-Citrat enthalten. Wenn eine sexuelle Stimulation vorhanden ist, wird in den Penis-Schwellkörpern der Nervenbotenstoff (Neurotransmitter) Stickstoffoxid (NO) freigesetzt. Stickstoffoxid sorgt für eine Erhöhung eines anderen Botenstoffes, nämlich des cyclischen Guanosinmonophosphats (cGMP). Durch dessen Erhöhung wird die Muskulatur in den Schwellkörpern entspannt und die Blutgefäße erweitert. Jetzt kann mehr Blut einströmen und es kommt zu einer Erektion. Das cGMP wird von dem Enzym PDE-5 (Phospodiesterase 5) wieder abgebaut und die Erektion erschlafft. Sildenafil wird al PDE-5 Hemmer angesehen. Dieser inaktiviert das Enzym PDE-5, sodass das cGMP, das die Erektion fördert, nicht mehr abgebaut wird. Die Blutgefäße bleiben erweitert und die Erektionsfähigkeit wird verbessert. Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind außerdem in dem Medikament enthalten:

  • hochdisperses Siliciumdioxid
  • mikrokristalline Cellulose
  • Talkum
  • Titandioxid (E 171)
  • Calciumhydrogenphosphat
  • Croscarmellose-Natrium
  • Eisen(III)-hydroxid-oxid-Monohydrat (E 172)
  • Indigocarmin, Aluminiumsalz (E 132)
  • Macrogol 3350
  • pflanzliches Magnesiumstearat
  • Poly(vinylalkohol)

Sildaristoim Testergebnis

Wirkung:

Anwendung:

Preis / Leistung:

0%
0%
0%

Gesamtergebnis:

0%

Gibt es bekannte Nebenwirkungen, die beim Konsum von Sildaristo auftreten können?

Wie bei allen Medikamenten können auch bei Sildaristo Nebenwirkungen eintreten. Das muss aber nicht bei jedem Anwender der Fall sein. Die Nebenwirkungen, die durch den Inhaltsstoff Sildenafil auftreten, sind meist leicht und nur von kurzer Dauer. Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Wenn während oder nach dem Geschlechtsverkehr Brustschmerzen auftreten, sollten Sie eine halbsitzende Haltung einnehmen und sich entspannen. Die Brustschmerzen sollten auf keinen Fall mit Nitraten behandelt werden. Außerdem sollten Sie sofort Ihren Arzt verständigen. Wenn nach der Einnahme des Medikamentes allergische Reaktionen eintreten, sollten Sie ebenfalls sofort Ihren Arzt verständigen. Eine Allergie ist anhand der folgenden Symptome erkennbar:

  • plötzliches pfeifendes Atmen
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Schwindelgefühl
  • Anschwellen der Augenlider, des Gesichts, der Lippen oder des Rachens.

Es können auch lang anhaltende und teilweise schmerzhafte Erektionen nach der Einnahme des Wirkstoffes Sildenafil eintreten. Wenn die Erektion über vier Stunden lang anhält, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Bei einer Verschlechterung oder gar dem Verlust des Sehvermögens ist ebenfalls Ihr Arzt zu verständigen. Eine sehr häufige Nebenwirkung bei mehr als einem von 10 Nutzern sind Kopfschmerzen. Weiterhin können Rötungen des Gesichts, Störungen bei der Verdauung, eine Beeinträchtigung bis zu Störungen des Sehvermögens, eine verstopfte Nase und ein Schwindelgefühl auftreten.

Gelegentliche Nebenwirkungen bei einem bis zu 100 Benutzern sind: Erbrechten, Hautausschläge, Blutung im Hintergrund der Augen, Augenreizung, blutunterlaufene / gerötete Augen, Augenschmerzen, Doppeltsehen, abnormales Gefühl im Auge, unregelmäßiger Herzschlag oder Herzjagen, Muskelschmerzen, Schläfrigkeit, vermindertes Tastgefühl, Drehschwindel, Ohrensausen, Übelkeit, trockener Mund, Brustschmerzen und Müdigkeit. Seltene Nebenwirkungen bei einem bis zu 1000 Benutzern sind: Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Ohnmacht, Schlaganfälle, Nasenbluten und plötzliche Schwerhörigkeit oder Taubheit. Weitere Nebenwirkungen, die Benutzer erfahren haben, sind: Herzklopfen, Brustschmerzen, Gesichtsfelddefekte, plötzliche Todesfälle, Herzinfarkte oder vorübergehende Durchblutungsstörungen des Gehirns. Die meisten, aber nicht alle dieser Männer hatten vor der Einnahme des Medikamentes Herzerkrankungen. Daher kann nicht beurteilt werden, ob diese Nebenwirkungen aufgrund des Medikamentes eintraten. Es wurde auch von Konvulsionen und Krampfanfällen berichtet.

Kontraindikationen für die Einnahme von Sildaristo sind:

  • Allergien gegen die darin enthaltenen Stoffe
  • schwere Herz- oder Lebererkrankungen
  • sehr niedriger Blutdruck
  • kürzlich erlittene Herzinfarkte oder Schlaganfälle.

Bei Einnahme des Medikamentes sollen Nitrate, wie sie beispielsweise bei Herzerkrankungen eingesetzt werden, nicht gleichzeitig eingenommen werden. Auch der Genuss von Alkohol kann die Wirkung des Medikamentes einschränken und die möglichen Nebenwirkungen verstärken. Daher sollten Vorerkrankungen und die Einnahme von Medikamenten von einem Arzt abgeklärt werden, bevor das Medikament verwendet wird. Das ist der Hauptgrund, warum das Medikament verschreibungspflichtig ist.

Ist bei der Anwendung von Sildaristo eine Dauermedikation notwendig?

Laut Hersteller kann das Medikament über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Wenn die Erektionsstörungen beseitigt sein, sollte auf eine Einnahme des Medikamentes verzichtet werden. Die Dauer der Einnahme wird vom Arzt, der das Rezept ausstellt, festgelegt. Das Medikament sollte nicht verwendet werden, wenn die folgenden Probleme bestehen:

  • niedriger Blutdruck
  • akute Geschwüre im Verdauungstrakt
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • vor kurzem erlittener Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion
  • Netzhauterkrankungen der Augen
  • Missbildungen des Penis
  • Leukämie
  • Überempfindlichkeit gegen einen oder mehrere Inhaltsstoffe des Medikamentes

Sildaristo 100 mg ist die Höchstdosierung und darf nicht mehr als einmal täglich genommen werden. Das Medikament wirkt besser, wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird. Die empfohlene Dosis des Medikamentes beträgt 50 mg. Sie sollte etwa eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr genommen werden. Je nachdem, wie diese Dosis wirkt und wie sie vertragen wird, kann sie entweder auf 25 mg (durch Teilung einer 50 mg Tablette) verringert oder auf 100 mg erhöht werden.

Wie lange benötigt Sildaristo bis eine Wirkung eintritt?

Der Wirkstoff in dem Medikament entfaltet 70 Minuten nach seiner Einnahme seine höchste Konzentration im Blutplasma. Vier Stunden nach der Einnahme ist der Wirkstoff schon zur Hälfte wieder abgebaut. Der Abbau wird von der Leber getätigt. Die Wirkung hält insgesamt bis zu fünf Stunden an. Um eine Erektion zu bekommen bedarf es der Lust und der sexuellen Stimulation.

Was kostet Sildaristo?

Für den Kauf des Medikamentes sollten Sie eine Preisvergleichsmaschine benutzen, um den besten Preis zu finden. Ich habe die Preise von DocMorris und der Europa-Apotheek mit den folgenden Ergebnissen verglichen:

  • 4 Stück 50 mg Filmtabletten kosten zwischen 17,54 bei DocMorris und 19,54 Euro bei der Europa-Apotheek
  • 12 Stück 50 mg Filmtabletten kosten zwischen 23,67 bei DocMorris und 28,67 Euro bei der Europa-Apotheek
  • 20 Stück 50 mg Filmtabletten kosten zwischen 28,50 bei DocMorris und 33,50 Euro bei der Europa-Apotheek

  • 4 Stück 100 mg Filmtabletten kosten zwischen 20,90 bei DocMorris und 22,90 Euro bei der Europa-Apotheek
  • 10 Stück 100 mg Filmtabletten kosten zwischen 24,91 bei DocMorris und 29,91 Euro bei der Europa-Apotheek
  • 12 Stück 100 mg Filmtabletten kosten zwischen 29,90 bei DocMorris und 34,90 Euro bei der Europa-Apotheek
  • 20 Stück 100 mg Filmtabletten kosten zwischen 39,90 bei DocMorris und 44,90 Euro bei der Europa-Apotheek
  • 30 Stück 100 mg Filmtabletten kosten zwischen 54,91 bei DocMorris und 60,40 Euro bei der Europa-Apotheek

Fazit und abschließende Informationen zu Sildaristo

Ich habe Sildaristo persönlich nicht getestet, kam aber aufgrund der vielen Erfahrungsberichte zu dem Ergebnis, dass das Mittel durchaus eine überzeugende Wirkung hat und mit anderen rezeptpflichtigen Potenzmitteln gleichgesetzt werden kann. Das Mittel hat im Vergleich mit den anderen rezeptpflichtigen Potenzmittel ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Medikament ist verschreibungspflichtig. Aufgrund verschiedener möglicher Nebenwirkungen und von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ist es sehr wichtig, dass ein Arzt die Einnahme genehmigt und anordnet. Das Medikament kann Sie schnell von Ihren Erektionsstörungen befreien, jedoch besteht die Gefahr von Nebenwirkungen.

4 gute Gründe für meine Empfehlung: Phallumax

Entdecke die Vorteile und entscheide selbst!

100% natürliche Wirkstoffe
nachgewiesene Wirksamkeit
alle Wirkstoffe klinisch getestet
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Themen suchen

Wer schreibt hier eigentlich?

Bernd Apfelbacher

Herzlich Willkommen

Mein Name ist Bernd Apfelbacher. Als Gründer von potenzmittel.info bin ich bestrebt, meinen Lesern die bestmöglichen Informationen sowie Hilfestellungen im Bereich erektiler Dysfunktion zu geben.

Mehr Infos zu mir

Andere Potenzmittel