Tadadel: Ratgeber, Erfahrungen, Test, Wirkung, Nebenwirkung, Dosierung uvm.

Meine Potenzmittel Empfehlung: PhalluMax

Für mich das beste natürliche Potenzmittel auf dem Markt

Der Wirkstoff Tadalafil ist nicht nur in Cialis enthalten. Es gibt auch das Generikum Tadadel, das diesen Wirkstoff enthält.
Potenzmittel Tadadel

Was ist Tadadel

Tadadel ist ein Generikum mit dem Wirkstoff Tadalafil. Dieses wurde bekannt durch die Markteinführung des Potenzmittels Cialis. Hersteller dieses Potenzmittels ist Lilly Pharma. Es handelt sich um ein potenzsteigerndes Medikament. Geeignet ist Tadadel zur Behandlung einer diagnostizierten erektilen Dysfunktion. Die Einnahme von diesem Potenzmittel wirkt sich sehr günstig darauf aus, dass der Blutstrom zum Penis zunimmt. Bei gleichzeitiger sexueller Stimulation kommt es nämlich zur Ausschüttung von Stickstoffmonoxid. Und dieses stimuliert ein Enzym, welches wiederum eine erhöhte Produktion von Guanosinmonophosphat auslöst. Die Muskulatur wird dadurch entspannt. Und dies ermöglicht letztlich die erhöhte Blutzufuhr hin zum Penis. Dieser versteift sich dann. Der in diesem Potenzmittel enthaltene Wirkstoff sorgt zudem dafür, dass die Erektion länger gehalten werden kann. Allerdings hat der Wirkstoff in diesem Potenzmittel die Aufgabe den Abbau von Guanosinmonophosphat zu verhindern.

Wann wird Tadadel angewandt?

Das Generikum von Cialis wird dann angewandt, wenn eine ärztlich diagnostizierte erektile Dysfunktion vorliegt. Der Arzt verordnet dann ein Potenzmittel – eventuell Cialis, wobei der Mann auch auf das Tadalafil Generikum zurückgreifen kann. Das Generikum kann aber auch angewandt werden, wenn der Mann von sich aus feststellt, dass er einen nicht zufriedenstellenden Geschlechtsverkehr hat. Nicht angewandt wird das Generikum im Vergleich zum Original für eine Behandlung von einem benignen Prostatasyndroms. Tadadel kann dabei bei verschiedene Formen der Impotenz angewandt werden und auch bei der Unfähigkeit, eine stabile Erektion zu erreichen beim Sexakt.

Für wen ist Tadadel in der Anwendung interessant?

Tadadel wird häufig von Männern gekauft, die den Weg zum Arzt gescheut haben, um feststellen zu lassen, dass sie Erektionsstörungen haben. Das kann eigentlich jeder Mann sehr gut für sich selbst herausfinden. Da die eigenen Erektionsstörungen aber durchaus für viele Männer auch heute noch ein Tabuthema sind, greifen viele Männer lieber zu einem rezeptfreien Generikum statt zum Original-Produkt. Auch die Scheu in die Apotheke zu gehen, um dort das Original-Potenzmittel zu kaufen, ist weit verbreitet unter Männern. Denn schließlich möchte sich keiner outen, dass er unter Erektionsstörungen leidet und seine Sexualpartnerin im Bett nicht befriedigen kann. Jeder Mann, der dieses Potenzmittel anwendet, kann sein Sexualleben deutlich verbessern. Es ist letztlich auch eine Frage des Preises, was viele Männer dazu bringt dieses Generikum zu kaufen. Denn für Tadadel muss man bei weitem nicht so viel bezahlen, wie für das Original-Präparat mit dem Wirkstoff Tadalafil – Cialis. Das heißt, viele Männer, die nicht so viel verdienen und entsprechend keine hohen Summen für ein Potenzmittel ausgeben können, haben mit diesem Generikum die Möglichkeit Geld zu sparen und trotzdem ein sehr gutes Potenzmittel zu erwerben. Für Männer mit geringem Einkommen ist dieses Potenzmittel daher sehr interessant.

In welchen Darreichungsformen gibt es Tadadel zu kaufen?

Tadadel gibt es in Form von Tabletten. Diese sind von der Farbe her gelblich und einem Blister mit 10 Stück zu erhalten. Dieses Generikum von Cialis gibt es mit 20 mg, 40 mg und 60 mg des Wirkstoffs Tadalafil. Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 20 mg des Wirkstoffs. Das heißt, wenn eine Tablette 40 mg enthält, nimmt man nur eine halbe Tablette ein. Tadadel gibt es in verschiedenen Verpackungsgrößen. Und zwar mit 10, 20, 30, 50, 60, 80, 100, 200 und 300 Tabletten in einer Verpackung. Auf jedem Blister sind 10 Tabletten. Das Präparat Tadadel Chewable 20 mg ist ebenfalls in Tablettenform hergestellt, wobei diese Tablette eine Kautablette ist. Dank dieser Konsistenz ist der Wirkstoff Tadalafil leichter verdaulich und kann die Schleimhäute von Mund schnell durchdringen und in den Blutstrom gelangen.

Wie wird Tadadel klassifiziert?

Klassifiziert ist Tadadel als Medikament, das allerdings nicht verschreibungspflichtig ist. Das heißt, man muss, um es zu erwerben nicht zu einem Arzt gehen um sich ein Rezept ausstellen zu lassen.

Wo kann man Tadadel kaufen?

Gekauft werden kann Tadadel in verschiedenen Onlineshops und auch in Online Apotheken. Das bedeutet: Dieses Potenzmittel kommt einer neutralen Verpackung zum dem Mann nach Hause, der das Präparat zuvor diskret im Internet bestellt hat. Vor allem für Männer, die eine gewisse Scham haben was ihre möglichen Erektionsprobleme betrifft und dies nicht nach außen tragen wollen, sind sehr froh darüber, dass sie sich nicht in der Vorort-Apotheke in eine Schlange stellen und vor anderen Kunden sagen müssen was sie wollen. Dabei kann schon die Hingabe von einem Rezept für ein Potenzmittel zur Apothekenhelferin einem Mann durchaus die Schamesröte ins Gesicht treiben.

Hat Tadadel eine eigene Webseite auf der ich mir mehr Informationen einholen kann?

Der Hersteller dieses Generikums selbst bietet keine eigene Webseite für das Präparat an. Es gibt aber jede Menge Informationen zum Original – Cialis – und auch zum Wirkstoff Tadalafil im Internet. Auf diesen Seiten kann man sich meiner Meinung nach sehr gut informieren über Wirkung, Nebenwirkungen und auch über die Zusammensetzung und die Anwendung von diesem Potenzmittel. Darüber hinaus gibt es auch einige Seiten, auf den das Generikum selbst ausführlich beschrieben wird.

Welche Inhaltsstoffe sind in Tadadel enthalten & wie wirken diese?

Je nach Bezeichnung enthält Tadadel entweder 20 mg, 40 mg oder 60 mg des Wirkstoffs Tadalafil. Es handelt sich hier um den Hauptwirkstoff, allerdings in Form von Tadalafil Citrat – also in Form von Salzen.

Tadalafil

Bei Tadalafil handelt es sich um einen Wirkstoff, der vom Pharmaunternehmen Lilly Pharma entwickelt wurde. Tadalafil wirkt ähnlich wie Sildenafil und andere Wirkstoffe, die in Potenzmitteln verwendet werden. Es handelt sich entsprechend um einen PDE-5-Hemmer. Eine sexuelle Stimulation kann dieser PDE-5-Hemmer nicht ersetzen. Der Wirkstoff sorgt aber dafür, dass die Blutzufuhr in den Penis erhöht wird. Der Wirkstoff kann in einer niedrigen Dosierung von 5 mg auch täglich eingenommen werden. Diese Wirkung wird jedoch beim Potenzmittel und Generikum Tadadel nicht zur Anwendung gebracht. Mit bis zu 18 Stunden hat der Wirkstoff eine lange Halbwertzeit. Die Erektion kann dabei bis zu 6 Stunden anhalten. Der Wirkstoff in Tadadel wirkt dabei – anders als andere PDE-5-Hemmer – stark selektiv. Und das bedeutet, dass der Wirkstoff nur Auswirkungen auf das Enzym PDE-5 hat.

Gibt es bekannte Nebenwirkungen, die beim Konsum von Tadadel auftreten können?

Tadadel sollte nicht mit Medikamenten auf der Basis von organischen Nitriten eingenommen werden. Es kann dadurch zu einer wechselseitigen Wirkung auf den Blutdruck kommen. Dadurch kann ein akuter lebensbedrohlicher Blutdruckabfall drohen. Die lange Halbwertzeit des Wirkstoffs muss daher unbedingt berücksichtigt werden. Mit der Einnahme dieser Medikamente sollte daher mindestens 48 Stunden gewartet werden. Wenn dies nicht möglich ist, kann dieses Potenzmittel nicht angewandt werden. In Bezug auf direkte Nebenwirkungen bei der Einnahme von diesem Generikum sollte beachtet werden, dass häufiger Muskelschmerzen beobachtet wurden. Diese können durchaus längere Zeit anhalten – teils über mehrere Tage hinweg. Es gibt auch Fälle von Hörverlust, Schwindel und Tinnitus nach der Einnahme von diesem Potenzmittel auf der Basis von Tadalafil. Zu den häufigen Nebenwirkungen gehören bei diesem Potenzmittel Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen und eine verstopfte Nase sowie ein trockener Rachen, aber auch plötzlich auftretende Müdigkeit und in seltenen Fällen eine Dauererektion. Liegen schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Herzinsuffizienz, eine koronare Herzerkrankung oder Herzklappenerkrankungen vor, sollte Tadadel nicht eingenommen werden. Und zwar auch dann nicht, wenn der Mann bereits schon einen Herzinfarkt hatte oder unter einer Herzmuskelschwäche leidet oder Herzrhythmusstörungen vorliegen. Bei schweren Leber- und Nierenschädigungen in der Anamnese sollte ebenfalls dieses Generikum nicht verwendet werden. Eine Wechselwirkung mit Alkohol ist bei dem Wirkstoff Tadalafil nicht bekannt. Indirekt kann ein erhöhter Alkoholkonsum beim Zeitpunkt der Einnahme des Potenzmittels dessen Wirkung allerdings negativ beeinflussen. Da der Wirkstoff in diesem Generikum sehr selektiv wird, hat er keine Auswirkungen auf PDE-6 – zuständig für die Regulierung von Prozessen der Augennetzhaut. Daher kommt es anders als bei anderen PDE-5-Hemmern zu keinen Störungen beim Sehen von Farben. Für den Fall, dass unerwünschte Nebenwirkungen auftreten, kann das Präparat jederzeit abgesetzt werden. Bei einer bekannten Allergie gegen Tadalafil oder auf einen der Hilfsstoffe wie Laktose darf dieses Potenzmittel nicht verwendet werden. Bei bestimmten Risikofaktoren sollte vor der Einnahme von diesem Generikum ein Arzt aufgesucht werden. Wie zum Beispiel beim Vorliegen von Knochenmarkskrebs oder bei Leukämie oder eine Sichelzellanämie und auch bei einer krankhaften Verformung des Penis. Zu Nebenwirkungen bei der Einnahme von diesem Präparat kann es kommen, wenn gleichzeitig bestimmte Medikamente gegen Pilzerkrankungen eingenommen werden. Das trifft auch auf Antibiotika zu. Wer Tadadel einnimmt, der sollte möglichst auf Grapefruit-Saft verzichten. Die darin enthaltenen Inhaltsstoffe können bei der gleichzeitigen Einnahme von diesem Generikum Nebenwirkungen auslösen. Das heißt, die Tabletten sollten möglichst nicht mit Grapefruit-Saft eingenommen werden – besser mit Wasser.

Ist eine Dauermedikation notwendig?

Eine Dauermedikation ist bei Tadadel nicht nötig. Die lange Halbwertzeit von bis zu 18 Stunden bewirkt, dass bei abermaliger Einnahme dieses Potenzmittels vor dem nächsten Sex die Wirkung sehr viel schneller einsetzt. Schon eine 20 mg Tablette reicht aus, um 36 Stunden lang eine ausgeprägte Wirkung zu erzielen. Hochgerechnet kann der Mann, der dieses Potenzmittel binnen dieser Zeit zweimal eingenommen hat, bis zu 16 Erektionen erzielen. Die Langzeitwirkung von Tadalafil auch ohne Dauermedikation ist durch klinische Studien bewiesen. Zudem gibt es viele Bewertungen von Anwendern, die das Potenzmittel ausprobiert haben und die Ergebnisse der Studien bestätigen.

Wie lange benötigt Tadadel bis eine Wirkung eintritt?

Die Wirkung von Tadalafil setzt recht zügig ein. Ca. 30 bis 40 Minuten vor dem geplanten Sexakt sollte die Tablette dieses Generikums eingenommen werden.

Eingenommen werden sollte die Tablette mit einem großen Schluck Wasser. Und zwar sollte es sich um 250 ml Wasser handeln, mit dem die Tablette eingenommen wird. Denn nur dann ist die optimale Auflösung der Tablette gewährleistet im Magen-Darm-Trakt. Bei den meisten Männern, die dieses Potenzmittel anwenden, ist es unerheblich von der Dauer bis zur Wirkung, ob sie gleichzeitig Nahrung aufnehmen oder nicht. Berücksichtigen sollte man jedoch was den Einsatz der Wirkung angeht, dass schwerverdauliche oder extrem fettreiche Mahlzeiten den Eintritt der Wirkung durchaus verzögert können. Dies gilt auch beim gleichzeitigen Konsum von Alkohol.

Was kostet Tadadel?

Wie alle anderen Generika auch bei Potenzmitteln ist Tadadel günstiger als das Original – Cialis. Der Preis ist natürlich abhängig von der Verpackungsgröße, sprich von der Anzahl der Tabletten bzw. Blister, die in der Verpackung enthalten sind.

Fazit & abschließende Informationen zu Tadadel

Ein Potenzmittel zu kaufen ist immer mit einer gewissen Hemmschwelle verbunden. Wer ein Marken-Produkt kaufen möchte – also ein Original – der muss zudem zum Arzt gehen. So ist auch Cialis – das Original-Präparat mit Tadalafil nur über ein Rezept vom Arzt erhältlich. Und dann ist da eben die Scham mit diesem Rezept in die örtliche Apotheke zu gehen. Die Schamesröte ist da bei den meisten Männern vorprogrammiert. Wer sich indes entschließt ein Generikum wie Tadadel zu kaufen, der erhält ein Produkt, das ebenfalls einen Original-Wirkstoff – in diesem Fall Tadalafil enthält – und das zudem günstig ist. Denn nicht jeder Mann mit Erektionsproblemen kann sich das teure Original-Produkt kaufen, auch wenn die Kosten dafür zum Teil bei medizinischer Notwendigkeit von den Krankenkassen ersetzt werden. In den meisten Fällen ist es aber so, dass keine medizinische Notwendigkeit besteht ein Potenzmittel anzuwenden. Denn die Rettung einer Beziehung, die ihre Nöte beim Sexakt hat, wird nicht als medizinischer Notfall angesehen. Wer sich ein Generikum wie Tadadel kauft, der muss trotzdem keine Angst haben, dass er etwas falsch macht. Denn die Sicherheit von diesem Medikament ist sogar klinisch bestätigt. Und die Bewertungen von Anwendern dieses Generikums besagen, dass Tadadel auch wirksam ist – also dem Mann die Lust am Sex zurückbringt und dafür sorgt, dass der Penis steif wird und auch für eine lange Zeit diese Erektion gehalten werden kann.

Wer schreibt hier eigentlich?
Herzlich Willkommen

Mein Name ist Bernd Apfelbacher. Als Gründer von potenzmittel.info bin ich bestrebt, meinen Lesern die bestmöglichen Informationen sowie Hilfestellungen im Bereich erektiler Dysfunktion zu geben.

Mehr Infos zu mir

Mein persönlicher Tipp (inkl. 5€ Rabatt)
PhalluMax / 14 Kapseln
6-Extrakte Potenzmittel
Über 90 Rezensionen
5/5

Platz 1: 94/100 Punkte

  • Über 5.000 zufriedene Kunden
  • Diskreter Versand
  • Klinisch bestätigte Wirkformel
  • Keine Rezeptpflicht
ab 42,90 €