Xarita

Preis ab12,00 EUR inkl. MwSt.

Erhöhte Durchblutung der Geschlechtsorgane fördert auch bei Frauen ein stärkeres Lustempfinden. Xarita erreicht seine Wirkung auf Basis von ätherischen Ölen. Es greift als rein pflanzliches Produkt weder auf Chemie zurück oder verändert den Hormonhaushalt. Alleine die lokale Anwendung – das Einmassieren selbst ist schon Lustspendend und steigert das sexuelle Empfinden.

Die Details
Wirkstoffe Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Almond) Oil, Glycine Soja, Calendula Officinalis Flower Oil, Parfum, Citronellol,Linalool, Cinnamal, Geraniol, Benzyl Benzoate, Limonene, Tocopherol, Eugenol, Benzyl Salicylate
Generika -
Verpackungseinheiten Kartonage / Faltschachtel
Darreichungsform Kapseln
Enthaltene Kapseln 5
Kosten pro Einheit 2,40 €
Potenzsteigernde Wirkung
Libidosteigerne Wirkung
Ausdauernde Wirkung
Gesteigerte Empfindlichkeit
Nebenwirkung
Nutzerbewertung
Gesamtbewertung: -
von J. Heine, 21.07.2017

Xarita ist zwar ein rein pflanzliches Mittel, was ich als sehr positiv ansehe, allerdings verspüre ich nach fast einem Monat Einnahme keine wirkliche Besserung. Schade!

Diese wird nicht öffentlich angezeigt.

(Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir lediglich verifizierbare Bewertungen online stellen. Als verifizierte Bestellung erkennen wir lediglich die Bewertungen an, die ein EIGENES Bild des zu bewertenden Produktes hochladen.
Beschreibung

Die sehr sensiblem weiblichen Geschlechtsorgane werden durch das 5 minütige Einmassieren schon vor dem Sexualverkehr besser durchblutet. Die Wirkung kommt auch bei Frauen zum tragen, die nicht an weiblicher sexueller Dysfunktion leiden, denn diese empfinden einfach ein großes Mehr an Libido und das kommt am Ende beiden Sexualpartnern zu Gute.

Potenzmittel Xarita

Woher bekomme ich Xarita

Jede Frau ist einzigartig und das ist Xarita auch. Seine Wirkung basiert auf die ätherischen Öle. Die botanischen Extrakte fördern im sensiblen Bereich die Durchblutung. Ganz natürlich so wie Frauen es mögen. Es ist nicht nur eine Altersfrage, sondern der anatomische Vorgang des weiblichen Körpers. Die weiblichen Geschlechtsorgane reagieren auf Umwelteinflüsse, Stress und auch die Menopause. Das verursacht, weniger Lustempfinden und ein trockenes und unangenehm schmerzhaftes Gefühl, beim sexuellen Akt. Die Anspannung und die Lustlosigkeit tun ihr übriges.

Die Lust mit Xarita

Es gibt viele und eigentlich auch nur Vorteile. Die Gelkapseln, die lustbringenden Liebeskugeln, werden mit viel Zartgefühl in und an der Vagina einmassiert. Sie helfen bei vaginaler Atrophie, dem Libidoverlust und in der Menopause. Die Wirkung ist seit 2007 bestätigt. Probandinnen befanden Xarita mit gut und sehr gut. Denn die sexuelle Erregung, die Steigerung des Lustempfindens, die vaginale Feuchtigkeit und die Orgasmusfähigkeit, waren bei allen Probadinnen gegeben. Es ist also kein Zaubermittel sondern ein wissenschaftlich erwiesenes Produkt. Dies wurde auch in der Testreihe authentisiert. Zusammengefasst ist zusagen, das Xarita ein hervorragendes Potenzmittel für die Frau ist. Ohne Nebenwirkungen und chemische Zusätze, eben rein pflanzlich und frei von Hormonen. Es ist lokal und einfach anzuwenden und ohne Konservierungsstoffe.

Du musst also nicht den unangenehmen persönlichen Weg in die Apotheke gehen. Ein Mausklick und schon ist das leistungssteigernde Mittel auf dem Weg zu dir. Xarita ist übrigens für Frauen jeder Altersklasse gedacht. Denn ob du 20 oder 50 Jahre bist, es lässt dich nicht im Stich. Mach deinen Abend draus und lass dich von deinem Partner verwöhnen. Die Wohltat des Einmassierens und das Lustempfinden dabei, geben dir das Gefühl wieder Frau und begehrt zu sein. Die wundervolle Eigenschaft von Xarita, der Partner wird miteinbezogen. Er umschmeichelt deine Vagina und gemeinsam kommt ihr zum Orgasmus.

Wieviel Xarita darf ich nehmen?

Viele Frauen haben Probleme mit ihrer sexuellen Empfindsamkeit. Sie können nur schwer bis gar nicht zum Orgasmus kommen, oder es fehlt gleich ganz an der Lust zum Sex. Oft haben dann die Partner ein schlechtes Gewissen und denken, sie versagen im Bett. Auch die Frauen fühlen sich schlecht, weil sie einerseits selbst keinen Spaß am Geschlechtsverkehr finden und andererseits denken, dass sie ihrem Partner nicht genug sind. Was für ein Glück, dass es seit einiger Zeit Mittel wie Xarita gibt, die der weiblichen Lust einheizen.

Was ist Xarita?

Wenn Du schon Erfahrungen mit luststeigernden Mitteln gemacht hast, wirst Du wissen, das es nicht viele gibt, die auf pflanzlicher Basis hergestellt werden und auch tatsächlich helfen. Viele sind echte Chemiekeulen. Anders ist da Xarita. Wenn Du es verwendest, wirst Du von der Einfachheit der Anwendung und Wirkungsweise begeistert sein. Xarita sind kleine runde beigefarbene Kapseln. Diese gibt es in der Apotheke oder online zu kaufen. Jeweils eine Kapsel brauchst Du, um Dein neues Erlebnis beim Geschlechtsverkehr zu spüren. Sie werden dabei nicht geschluckt, wie viele andere Medikamente, sondern direkt an Ort und Stelle angewendet. In den Kapseln ist eine Flüssigkeit, welche aus ätherischen Ölen zusammengesetzt ist. Diese Flüssigkeit wird in Deinem Intimbereich sanft einmassiert, Schamlippen, Klitoris, am Eingang der Vagina. Durch die ätherischen Öle wird die Durchblutung angeregt, welche essentiell dafür ist, dass das Lustempfinden steigt und die dünnen Nervenbahnen mehr spüren können.

Was Du wissen solltest

Xarita besteht zu einhundert Prozent aus natürlichen Stoffen. Dennoch solltest Du vor dem Geschlechtsverkehr nur eine Kapsel verwenden. Sicher ist sicher. Wenn Du mehr verwenden willst, um den Effekt zu stärken, kann es dazu führen, dass die ätherischen Öle Dich überreizen. Dann kannst Du starke Schmerzen bekommen oder dein Intimbereich schwillt an. Auch kann es beim Sex zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit kommen, wenn Du stimuliert wirst. Eine Kapsel sollte daher reichen. Ihre Wirkung lässt nach einigen Stunden zwar wieder nach, jedoch darfst es auch bei der Häufigkeit nichts übertreiben. Eine Kapsel pro Tag ist das Höchstmaß. Wenn Du keinen Geschlechtsverkehr planst, dann lässt Du die Kapsel einfach aus. Eine regelmäßige Anwendung erhöht das Lustempfinden nicht.

Wie wirkt Xarita am besten?

Wenn auch Du unter unter einer geminderten sexuellen Lust leidest, so wird es auch für Dich eine Option sein, zu einem Potenzmittel zu greifen. Diese sind seit längerer Zeit längst nicht nur mehr für Männer verfügbar, sondern können auch Frauen dabei helfen, Probleme in dieser Hinsicht hinter sich zu lassen. Um mit einem Mittel wie Xarita dabei die besten Erfolge erzielen zu können, ist es wichtig, genau darüber bescheid zu wissen. Doch wie wirkt dieses Medikament nun tatsächlich am besten?

Die richtige Dosierung

In erster Linie ist es hierfür wichtig, die Angaben des Herstellers bezüglich der Anwendung möglichst einzuhalten. Diese stellen dabei wissenschaftliche Grundlagen dar, welche den allgemeinen Durchschnitt der Frauen miteinbeziehen. Dies betrifft bereits zu Beginn der Anwendung die richtige Dosierung von Xarita. Halte Dich dabei am besten an die Angaben aus der Packungsbeilage, falls Du keine anderen Vereinbarungen mit deiner gynäkologischen Praxis getroffen haben solltest. Falls die Wirkung nicht wie gewünscht eintreten sollte, so bringt es auch nichts, die Dosis auf eigene Faust zu erhöhen. Auch dies sollte unbedingt mit dieser Instanz abgesprochen werden.

Anwendung und Timing

Es gibt allerdings noch viele weitere Facetten, welche dafür verantwortlich sind, ob die Wirkung wie gewünscht einsetzen kann. Zum einen kommt es darauf an, wie Du die entsprechende Dosis von Xarita anwendest. Dabei wird Dir schnell auffallen, dass es sich hierbei nicht um eine orale Anwendung, sondern um eine direkte handelt. Wichtig ist, dass Du den Wirkstoff möglichst gleichmäßig auf Schamlippen, Klitoris und Vagina aufträgst, um wirklich von allen Effekten profitieren zu können. Nun liegt es an Dir, ob Du dies als angenehm empfindest. Es steht Dir natürlich auch ein gewisser Spielraum zur Verfügung, um die Anwendung noch etwas anzupassen. Je nach dem, was hierbei Deine Vorlieben sind, solltest Du auch auf diesen individuellen Faktor achten. Ein letzter Punkt betrifft in dieser Hinsicht das richtige Timing, welches dabei ebenfalls eine sehr wichtige Rolle spielt. Schließlich gibt es bei der Anwendung stets einen Punkt, bei dem die sexuelle Erregung dem Empfinden nach am höchsten ist. Am besten merkst Du Dir dabei den Zeitpunkt, um den sexuellen Akt und die Anwendung von Xarita zeitlich in eine noch bessere Verbindung setzen zu können. Auf diese Weise wirst es natürlich auch Du schaffen, die versprochenen Erfolge zu erzielen.

Wie oft darf man Xarita nehmen

Es ist ein Problem das viele Frauen anbelangt. Alleine in Deutschland sind sieben Millionen Frauen in der Altersklasse von 20 bis 65 Jahren davon betroffen. Denn sie sind von einem geringen Lustempfinden geplagt. Hierbei kommen viele Faktoren ins Spiel. Alltagsstress, die Einnahme der Pille, Medikamente oder die Menopause. Die hormonelle Einstellung des Lustempfindens wird eher abgelehnt. Doch es geht auch natürlich. Ein Präparat aus pflanzlichen Wirkstoffen ohne Nebenwirkungen. Xarita, ein wissenschaftlich bewiesenes und durch Studien belegtes Potenzmittel, nur für die Frau.

Natürlich Frau sein

Gynäkologen werden täglich mit dem Problem konfrontiert. Denn die geringe oder nicht vorhandene Lust ist, immer noch ein Tabuthema in deutschen Schlafzimmern. Dabei ist es so einfach, natürlich seine Lust zu steigern. Die Zusammensetzung von Xarita basiert auf die Erfahrung der Aromatherapie. Der intime Bereich wird somit stimuliert und angeregt, ohne hormonell einzuwirken. Auf dem deutschen Markt ist derzeit kein vergleichbares Produkt erhältlich.

Die Anwendung und Wirkung von Xarita

Eine hygienische und sensible Anwendung zugleich. Die Gel Kapseln sind in einem Blister verschlossen. Somit erfolgt eine sterile Keimfreiheit. Xarita wird lokal im Intimbereich, also vor dem sexuellen Akt angewendet. Durch das massieren in und an der Vagina, löst sich die Gel Kapsel zu einem ätherischen Öl auf. Das wiederum fördert die Durchblutung. Mit der Stimulation und den Wirkstoffen, finden eine Erregung und ein starkes Lustempfinden statt. Nach ca. 3 bis 5 Minuten tritt die Wirkung ein und die Wirkungsdauer liegt etwa bei 45 Minuten. Viele mannigfache Erfahrungsberichte zeigen, dass Frauen durch Xarita wieder einen sexuellen Höhepunkt erreichen.

Wie oft darf man Xarita verwenden?

Auch wenn Xarita ein natürliches Produkt ist, sollte die Anwendung nur einmal am Tag erfolgen. Die romantische Atmosphäre und die ätherischen Öle von Xarita können schon das Geheimnis deines Erfolges sein. Die unvergleichbare und sensible Anwendung wird wunderbar ins Vorspiel integriert. Die Lust und das Empfinden werden bis hin zum Orgasmus gesteigert. Für dich ist dies eine wunderbare und natürliche Weise, deine Glückshormone freizusetzten.

Wie nimmt man Xarita ein

Wenn auch Du unter einer Störung der sexuellen Lust leiden solltest, so kann vielleicht auch Dir ein Potenzmittel für Frauen helfen. Eines der Produkte, welche sich seit ihrer Einführung auf dem Markt sehr gut bewährt haben, ist Xarita. Doch was kann dieses Mittel nun genau in der Praxis leisten, und lohnt sich in dieser Hinsicht der Einsatz? Und wie kannst Du die Anwendung vornehmen, um damit die bestmögliche Wirkung erzielen zu können?

Xarita – Die Grundlagen

In erster Linie gilt es hierbei zu beachten, dass dieses Mittel nicht oral angewendet wird. Dies bietet dabei den Vorteil, dass die Wirkung deutlich schneller zum Tragen komme kann. Bei oraler Einnahme dauert es bei den meisten Medikamenten zumindest eine halbe Stunde, bevor die Anwenderinnen tatsächlich von der Wirkung profitieren können. Xarita wird dabei direkt auf die Schamlippen, die Klitoris und die Vagina aufgetragen, was es möglich macht, noch schneller in sexuelle Erregung zu kommen. Dabei ist es von großer Wichtigkeit, welche Dosis hierbei gewählt wird. Wenn Du Dich dabei so gut wie nur möglich an die Angaben des Herstellers hältst, werden Dir die größten Erfolge zuteil. Zum einen ist es damit möglich, das meiste aus der Wirkung zu schöpfen. Zum anderen bewegt sich der Einsatz von Xarita hierbei in gesunden Maßen, sodass Du Deine wertvolle Gesundheit nicht aufs Spiel zu setzen brauchst. Wichtig ist es, selbst bei einem Abflauen der Wirkung kein neues Auftragen vorzunehmen. Dies liegt daran, dass in diesem Fall gesundheitliche Risiken auftreten, insbesondere durch den dadurch gesteigerten Blutdruck.

Individuelle Möglichkeiten

Wichtig ist ebenfalls, dass Du den Wirkstoff möglichst gleichmäßig auf den dafür vorgesehenen Stellen verteilst. Dabei solltest Du auch auf Dein eigenes Empfinden achten, da dies hierbei ebenfalls eine wichtige Rolle spielt. Nach einer gewissen Zeit wirst Du aber auch in dieser Hinsicht eine Routine entwickeln, sodass es Dir möglich sein wird, Xarita immer effektiver zum Einsatz kommen zu lassen. Auch bei der Dosierung liegt Dir natürlich ein gewisser Spielraum vor, in dessen Grenzen Du versuchen kannst, das Optimum für Dich zu finden. Vor einer Erhöhung der Dosis ist es dabei allerdings sehr ratsam, dies mit einem Arzt oder Apotheker abzusprechen, um dabei keine Risiken eingehen zu müssen. Am Ende wirst es damit auch Du schaffen, auf den Weg des Erfolgs zu gelangen.

Wer kann Xarita verschreiben?

Leidest Du auch darunter, weniger Lust auf Sex zu haben? Kannst Du vielleicht selten oder gar nie zum Orgasmus kommen? Wirst Du beim Geschlechtsverkehr nicht feucht genug? Es gibt viele Frauen, die das einfach so hinnehmen, weil sie Mittel zur Steigerung der sexuellen Lust nur für Männer kennen. Doch das ist falsch. Es gibt sie auch für Frauen. Xarita ist eines der pflanzlichen Medikamente, die Dir wieder zu einem normalen, entspannten Sexleben verhelfen können.

Woher bekommst Du Xarita?

Du kannst einfach in die Apotheke Deines Vertrauens gehen und Dir dort eine Packung Xarita kaufen. Es gibt sie in verschiedenen Größen, je nachdem ob Du sie erstmal testen magst, oder schon überzeugt von der Wirkung bist. Da es ein pflanzliches Mittel ist, brauchst Du dafür kein Rezept. Da viele Frauen jedoch bei hormonellen Schwankungen oder Problemen bei der Empfindsamkeit ihren Gynäkologen aufsuchen, ist dies eine andere Möglichkeit. Besonders Frauen, die sich in den Wechseljahrn befinden, bekommen vom Frauenarzt oft Xarita verschrieben. Ein normaler Hausarzt wird Dir das Mittel eher nicht verschreiben. Mit dem Rezept, welches Du vom Frauenarzt bekommst, gehst Du dann in die Apotheke oder sendest es zu einer online Apotheke. Dort kannst Du Xarita jedoch auch ohne Rezept erwerben.

Wie wirkt Xarita?

Wenn Dir Dein Frauenarzt das Mittel verschrieben hat, wird er Dich sicher auch darüber aufgeklärt haben, wie es wirkt und wie Du es anwenden musst. Falls nicht, solltest Du wissen, dass Xarita kleine Kapseln sind, die eine Flüssigkeit enthalten. Genau diese Flüssigkeit wird Dein Lustempfinden wieder ankurbeln können. Durch das sanfte Einmassieren der Flüssigkeit, die hauptsächlich aus ätherischen Ölen zusammengesetzt ist, in Deinem Intimbereich, wird Deine Durchblutung angeregt. Auch durch die Stimulation beim Einmassieren kann schon eine gewisse Erregung erzeugt werden. Wenn die ätherischen Öle dann in Deine Haut einziehen, wird die Durchblutung gefördert und Dein Intimbereich wird mehr spüren als je zuvor. Es fühlt sich ein bisschen warm an, am Anfang kribbelt es leicht.

Die Verschreibung von dem rezeptpflichtigen Präparat Xarita

Der Kauf von dem Mittel Xarita für die Luststeigerung bei Frauen, kann in Europa nur per Rezept durchgeführt werden. Hierbei ist es egal, ob Du eine Apotheke oder auch eine entsprechende Onlinewebseite besuchst. In beiden Fällen benötigtest Du ein korrektes Rezept. Zum Glück fällt es Dir heutzutage besonders leicht, ein solches Rezept erhalten zu können, um den Kauf von Xarita möglichst einfach abzuschließen.

Beim Arzt oder über das Internet schnell ein Rezept erhalten

Eine Variante, damit Du Dir Xarita verschreiben lassen kannst, ist der traditionelle Besuch von einem Arzt. Hierbei reicht es meist schon aus, wenn Du Deinen Hausarzt besuchst. Sollte Dir das unangenehm sein, bietet sich auch ein Besuch bei einem Facharzt an. In beiden Fällen dauert es meist nicht lange, bis Du Dir das Präparat verschreiben lassen kannst. Hierfür ist nicht einmal eine Untersuchung notwendig, sondern nur ein Gespräch mit dem Arzt. Das Medikamentenrezept, das Dir auf diese Art verschrieben wird, kann dann von Dir genutzt werden, um Xarita in einer Apotheke oder auch über eine Onlineapotheke zu erwerben.

Wenn Du keinen Arzt persönlich besuchen möchtest, hast Du immer noch die Wahl ein Onlinerezept zu erhalten. In diesem Fall musst Du nur eine entsprechende Webseite besuchen, die mit einem Onlinearzt zusammenarbeiten. Hierbei handelt es sich meist um einfache Onlineapotheken, die einen solchen Service anbieten und somit einfach von Dir im Netz gefunden werden können. Um nun auf diese Art ein Rezept zu erhalten, musst Du ganz einfach ein Fragebogen ausfüllen, der Dir online zugeschickt wird. Anhand der Angaben, die Du in diesem Fragebogen ausgefüllt hast, entscheidet dann der Onlinearzt, ob Du berechtigt bist, Xarita zu verwenden. Sollte dies der Fall sein, wird Dir entsprechend ein Onlinerezept verschrieben. Dieses kannst Du dann nutzen, um auf der besuchten Webseite, das Präparat zu bestellen. Anschließend musst Du Dich nur wenige Werktage gedulden, bis Du ein Paket mit dem Mittel bekommst.

Die schlechte Alternative zu der Verschreibung von Xarita

Solltest Du einen Weg suchen, um komplett ohne ein Rezept das Mittel zu erwerben, kannst Du Webseiten von außerhalb Europas nutzen, um den Kauf von diesem Präparat abzuschließen. Hierbei kann es aber dazu kommen, dass Du ein Produkt erhältst, bei dem es sich nicht um das richtige Xarita handelt. Vor allem im asiatischen Bereich werden oft fehlerhafte oder falsche Produkte verkauft. Diese bieten nicht nur eine schlechte Wirkung, sondern können bei Dir auch zu gesundheitlichen Problemen führen. Aus diesem Grund solltest Du Dich auf die etwas umständlichere aber dafür auch sichere Bestellung der Produkte per Rezept beschränken.

Übernehmen Krankenkassen – Natürlich Xarita für Frauen

Es ist einfach ein schönes Gefühl ohne chemische Inhaltsstoffe und Nebenwirkungen, natürlich zum Höhepunkt zu kommen. Hormontherapien können oft das Gegenteil bewirken. Denn gerade die Pilleneinnahme fördert die sexuelle Frustration, also das Gegenteil. Xarita ist speziell nur für Frauen und wird am Punkt der Lustquelle angebracht. Denn das rein pflanzliche Präparat stellt die Damenwelt auf natürliche Weise zufrieden ohne lästige Begleiterscheinungen. Gynäkologen werden täglich mit dem Problem der nachlassenden Libido konfrontiert. Viele Therapien scheitern an der ständigen Einnahme von Medikamenten und Hormonpräparaten. Denn der Erfolg bleibt langfristig aus und die Nebenwirkungen dominieren.

Natürlich zum Orgasmus

Ein sanftes Präparat ist Xarita. Denn durch die angenehmen ätherischen Öle verleiht es beim einmassieren am Venushügel der Frau, eine durchblutungsfördernde Wirkung. Es seigert natürlich die vaginale Feuchtigkeit, das Lustempfinden und die Erregung, sowie die Orgasmusfähigkeit. Dies wurde auch in Testreihen bestätigt. Denn auch bei Frauen kann es nur zu einer Erregung und damit verbundenem Höhepunkte kommen, wenn die Vagina ausreichend durchblutet wird. Ist die Vagina trocken, verspüren Frauen eher einen unangenehmen Schmerz. Das gute an der Anwendung genau hier wird Xarita auch angewendet. Keine Tabletteneinnahme mit lästigen Nebenwirkungen und lästigen Begleiterscheinungen. In einer Studie wurde bewiesen, dass gerade Frauen natürliche Produkte ansprechen. Dies wurde in Xarita bedacht.

Lust auf Rezept?

Da Xarita zwar von Gynäkologen wärmstens empfohlen wird und auch die Wirksamkeit, gegen vaginale Trockenheit erwiesen ist, dient es lediglich nur dem verbesserten Lebensgefühl. Hierbei muss unterschieden werden, dass Krankenkassen vornehmlich nur Medikamente und Präparate bewilligen, die der Gesundung diesen. Ursache, Diagnostik und Behandlung sind vom Arzt oder Facharzt zu bestätigen. Therapien und Behandlungsmöglichkeiten müssen daher einer Gesundung dienen. Auch muss das jeweilige Medikament im Leistungskatalog der Krankenkasse aufgeführt werden. Dies kann von Krankenkasse zu Krankenkasse allerdings verschieden sein. Für dich sollte Sex die schönste und unbeschwerteste Sache der Welt sein. Um deine Lust zu steigern kann Xarita dir zum leidenschaftlichen Höhepunkt verhelfen. Mit deinem Partner, kann alleine das Vorspiel durch das vorsichtige einmassieren in und an deiner Vagina, ein erotischer Kick werden. Lass dich verführen und sei wieder ganz natürlich Frau. Es ist so einfach seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen und zum Orgasmus zu kommen. Lass dich überraschen du wirst nicht enttäuscht werden.

Was kostet Xarita in der Apotheke

Wenn bei Frau die Begeisterung für Sex nachlässt, fühlt sich Mann nicht mehr verstanden. Doch der Libidoverlust hat laut Gynäkologen viele Ursachen. Die vaginale Trockenheit, die Menopause oder auch eine Chemotherapie, dämmen das Lustempfinden ein. Die Empfehlung heißt, natürlich behandeln mit Xarita. Seit Mai 2009 auf dem Markt wurde es mit einer Euphorie, von der Damenwelt aufgenommen. Auch Gynäkologen stimmen der Einnahme positiv zu.

Natürlich empfinden

Oft verkomplizieren wir Probleme und es ist einfacher als gedacht. Der sogenannte Lustverlust, wird durch eine natürliche Steigerung der weiblichen Libido, wieder ins Gleichgewicht gebracht. Aromatherapien kommen aus dem Ayurvedischen und bringen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang. Die durchblutende Wirkung im Intimbereich fördert die weibliche Lust. Die Natur hat mit allen ihren Substanzen und Essenzen, eine Lösung. Sie hilft heilen und stärkt mit dem Produkt Xarita das sexuelle Empfinden. Dem Hersteller sei Dank für die gute Anwendung. Denn hier wird auf das Präparat und die Vorgehensweise gesetzt. Dieses einzigartige Zusammenspiel, bringt den Orgasmus-Erfolg. Das Einmassieren der ätherischen Öle durch den Partner, stimuliert und bringt beide in Wallung. Die Inhaltsstoffe möchte noch erwähnt werden. Cypressenöl, Ylang-Ysop Öl, Sandelholz, Jasmin, Zimt und Geranie. All diese Öle wirken anregend, durchblutungsfördernd und aphrodisierend.

Was kostet Xarita in der Apotheke?

Es ist ein Produkt das auch in Apotheken erhältlich ist. Daher bedarf es einer besonderen Prüfung. Es wurde von einem unabhängigen Labor dermatologisch getestet, das Allergien ausgeschlossen hat. Xarita ist ein himmlisches Geschenk, das den Segen für guten Sex zurückbringt. Sicher hast du oft nach Therapien und Lösungen gesucht. Doch das rezeptfreie Präparat ist einzigartig. Natürlich und ohne Nebenwirkungen. Du gehörst auch sicher zu den Frauen, die das Problem erst bei sich suchen. Doch dafür gibt es Xarita, das aus Frustempfinden ein absolutes Lustempfinden macht.

Was ist in Xarita drin

Ein Potenzmittel das die Damenwelt in Atem hält. Seit 2009 ist Xarita speziell für die Frau entwickelt worden und es ist rein pflanzlich. Die luststeigernde Wirkung wurde durch den Endokrinologen, Professor Dr. Dr. Alfred Mück, der Universitätsklinik Tübingen bestätigt. Der Spezialist für Menopausen führt die sexuelle Lust auf die ätherischen Öle zurück. Ein rein pflanzliches Produkt dass Frau zur Befriedigung hilft.

Natürlich für Frauen

Die Merkmale der natürlichen Wirkung sind die ätherischen durchblutungsfördernden Substanzen. Die Kapillaren werden erweitert und ein Orgasmus wird hervorgerufen. Dieser Effekt begünstigt nachweislich die Libido der Frau. Xarita ist kein Hormonpräparat, sondern rein pflanzlich. Durch das Einmassieren im sensiblen Bereich, fördert bereits das die Erregung und das Vorspiel. Die Wirkung setzt innerhalb von 5 Minuten ein und kann bis zu 45 Minuten andauern. Eben von Frau zu Frau verschieden. Die Vorteile sind schnell zusammengefasst:

  • Rein pflanzlich
  • Ohne chemische Zusätze und Konservierungsstoffe
  • Ohne Hormone und Nebenwirkungen
  • Lokal und einfach anzuwenden

Die wertvollen Inhaltstoffe von Xarita

Die ätherischen Öle, gehören der Aroma- und Phytotherapie an und basieren auf die altbewährte Pflanzenkunde. Die Inhaltstoffe sind Purunus Armeniaca (Apricot), Oenothera Biennnis (Evening Primrose) Oil, Cinnama, Geraniol, Kernel Poi, Lianloo, Flower Oil, Seed Oil, um nur einige zu nennen. Die fein abgestimmte Mischung der Segmente belastet kaum den Blutkreislauf. Und es sind nachweislich keine Nebenwirkungen vorhanden.

Viele Frauen bewerteten Xarita postiv:

  • Die Steigerungsfähigkeit des Orgasmus 29%
  • Die Vaginale Feuchtigkeit 69%
  • Die Steigerung der Lust 71%
  • Die ansteigende sexuelle Erregung 79%

Es ist sicher auch für dich ein schönes Gefühl nicht nur begehrt sondern auch befriedigt zu werden. Xarita macht auch deinen Partner stark. Denn in das Vorspiel kann das einmassieren und deine dann geballte Lust, auch deinen Partner zum Höhepunkt treiben. Die sanfte Massage an den Schamlippen und der Klitoris und dem Eingang der Vagina bringen Lust pur. Die rein natürliche Version, den Sex neu und leidenschaftlich zu erleben.

Was ist der Unterschied zwischen Viagra und Xarita

Der Unterschied zwischen Viagra und Xarita ist nicht gleich auf den ersten Blick zu bestimmen, denn beides sind luststeigernde Medikamente. Hast Du Dich auch schon gefragt wo der Unterschied liegt? Der Hauptunterschied liegt in der Zusammensetzung, ein anderer in der Anwendung. Xarita ist nämlich eine Art Viagra für die Frau und Viagra ist ein Potenzmittel für den Mann.

Das ist Viagra

Viagra haben die unverwechselbare blaue Farbe und meistens auch ein “V” aufgedruckt. So sind sie unverwechselbar. Der Hauptwirkstoff von Viagra ist Sildenafil. Dies ist ein PDE5-Hemmer. PDE5 wiederum ist ein körpereigenes Enzym, welches dafür sorgt, dass die sexuelle Lust schneller nachlässt und die Erektion des Mannes zurückgeht. Viagra ist ein komplett chemisch hergestelltes Medikament, welches es nur mit Rezept zu erwerben gibt. Noch dazu kann es weitreichende Nebenwirkungen haben, die oft von den Männern unterschätzt werden.

Das ist Xarita

Es wird auch als Potenzmittel gehandelt, ist aber speziell für die Frau entwickelt worden. Kleine Kapseln mit einer Flüssigkeit gefüllt, welcher direkt im Intimbereich aufgetragen wird, stecken hinter dem Namen Xarita. Das Mittel verbessert die Durchblutung, speziell im Intimbereich. Enthaltene ätherische Öle sorgen für den gewollten Effekt. Nachweislich wird durch die Einnahme dieses Mittels die Libido gesteiert. Durch das Einmassieren von Xarita in den Intimbereich wird bereits die Erregung gesteigert, was ein weiterer positiver Nebeneffekt ist.

Die Unterschiede im Überblick

  • Wie Du nun weißt, ist Viagra ein Potenzmittel für den Mann. Xarita ist ein luststeigerndes Mittel für die Frau. Es wird fälschlicherweise auch unter dem Begriff Potenzmittel gehandelt.
  • Viagra wird chemisch hergestellt und besteht aus vielen chemischen Verbindungen. Der Hauptwirktsoff ist Sildenafil, was das Enzym PDE5 hemmt. Xarita hingegen besteht aus rein natürlichen ätherischen Ölen, die vor allem die Durchblutung anregen.
  • Das Mittel für den Mann ist blau und eine feste Tablette, das luststeigernde Mittel für die Frau sind kleine runde Kapseln in beige, die mit einer Flüssigkeit gefüllt sind.
  • Viagra wird oral eingenommen und wirkt von innen. Die Flüssigkeit der Kapseln für Frauen wird äußerlich aufgetragen.
  • Die Nebenwirkungen von Viagra sind weitreichend und können gefährlich werden. Bei der Einnahme von Xarita kann es zu keinen Nebenwirkungen kommen.

Wann soll man Xarita einnehmen

Bei jedem Potenzmittel, sowohl für Frauen als auch für Männer, stellt sich stets die Frage nach der richtigen Einnahme. Produkte, welche auf dem oralen Wege zugeführt werden, zeichnen sich in erster Linie sehr häufig vor allem dadurch aus, dass die Wirkung lange auf sich warten lässt. Die Anwendung auf direktem Wege erweist sich daher in vielen Fällen als die etwas bessere Möglichkeit. Doch was solltest Du in dieser Hinsicht bei der Anwendung von Xarita beachten? Und wie lässt sich das beste Timing erreichen?

Die Grundlagen zu Xarita

Grundsätzlich lässt sich dabei feststellen, dass es nicht leicht ist, eine pauschale Aussage zu treffen. Auch bei Dir wird es, wie bei jeder anderen Frau, große Unterschiede in Bezug auf die Wirkung geben. Es ist aber wichtig, dabei nicht nur auf die Angaben in der Packungsbeilage zu hören, sondern sich auch Gedanken zu machen, wie der eigene Körper auf die Einnahme reagiert. Die allgemeinen Angaben sollten dabei nicht mehr als eine Orientierung darstellen, welche das Ziel hat, ungefähre Empfehlungen zu geben. Am Ende musst aber Du entscheiden, zu welchem Zeitpunkt Du die stärkste Wirkung verspürst. Natürlich muss in diesem Rahmen stets ein gewisser Vorlauf eingeplant werden. Den Erfahrungen nach setzt die Verstärkung der Durchblutung langsam ein, und steigert sich dann nach und nach immer weiter. Am besten ist es, wenn Du den Zeitraum einschätzen kannst, zu dem Du die größte Wirkung verspürst.

Die eigene Wahrnehmung

Dies kann schließlich helfen, die Einnahme von Xarita und den sexuellen Akt besser zu timen, was Dir dabei helfen wird, noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Die Faktoren, von denen dies abhängt, sind dabei allerdings sehr facettenreich, sodass es schwierig ist, davon einzelne auszumachen. Eine Rolle spielt dabei definitiv auch die Dosierung, welche daher so genau wie möglich abgemessen werden sollte. Zeigt sich bei Dir in diesem Kontext überhaupt keine Erregung, so hilft es nicht, einfach blind die Dosis auf eigene Regie zu erhöhen. Es ist deutlich besser, dies zuvor mit einem Arzt oder Apotheker abzusprechen. So kann verhindert werden, dass Du unwissentlich die eigene Gesundheit aufs Spiel setzt. Wenn Du allerdings diese verschiedenen Faktoren mit in Deine Entscheidung einbeziehst, so hast auch Du gute Chancen, dabei erfreuliche Resultate erzielen zu können. Gerade etwas Übung kann dabei helfen, die Anwendung von Xarita noch besser zu timen.

Xarita wann beginnt die Wirkung

Es ist nicht nur reine Männersache sondern wird auch der Damenwelt zugesprochen. Ein rein pflanzliches Mittel zur Luststeigerung. Es beflügelt die Sinne durch die aufregende und stimulierende Anwendung und bringt die Lust wieder zum Vorschein. Xarita ist nur für Frauen und einzigartig, es hat auch keine chemischen Zusätze die negativ beeinflussen. Die Harmonie der Essenzen und die ätherischen Öle, geben das Gefühl des Wohlbefindens zurück.

Sich wieder fraulich fühlen

Der Sex hat einen großen Anteil in unserem Leben. Oft unbewusst testen wir aus, wie attraktiv und begehrenswert wir sind. Lässt das Lustempfinden nach, fehlt auch ein entscheidender Teil von uns. Man fühlt sich nicht mehr begehrenswert. Xarita kann auf rein pflanzlicher und sanfter Basis, die Lust zurückholen. Die ätherischen Öle wirken durchblutungsfördernd und geben ein wohltuendes Wärmegefühl. Denn die Kapillaren erweitern sich und werden wieder angeregt. Da der Wirkstoff direkt über die Haut geht, resorbiert er. Dies ist eine positive Eigenschaft, dass die Inhaltsstoffe kaum ins Blut abtreten können,. Frauen wollen es natürlich und ohne Nebenwirkungen. Gerade die gute Verträglichkeit ist ein großer Pluspunkt der die Damenwelt begeistert.

Xarita ab wann beginnt die Wirkung

Die Wirkung besser gesagt das Vorspiel, sind schon eine rein mentale Steigerung. Die sexuelle Erlebnisfähigkeit wird primär durch das einmassieren an und in der Vagina gesteigert. Die zarte und gefühlvolle Behandlung kann und soll der Partner übernehmen. Somit kommt Lust pur auf. Nach zirka 5 Minuten wirkt Xarita und bringt eine unglaubliche Gefühlswallung zum Vorschein. Die Wirkungszeit beträgt ca. 45 Minuten. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, das Xarita in das leidenschaftliche Vorspiel integriert werden kann. Durch das zarte einmassieren in deiner „Venusmuschel“ stimuliert dich dein Partner liebevoll und hingebungsvoll. Wichtig ist immer die Entspannung und das Loslassen. Denn nur so könnt ihr gemeinsam euren Höhepunkt erleben. Eine schönere und sensiblere Art der Luststeigerung ist kaum möglich. Du fühlst dich endlich wieder als Frau und unglaublich erotisch.

Xarita rezeptfrei

Tote Hose im Bett ist schon längst nicht mehr nur ein Problem von Männern. Wenn die Potenz nachlässt, und das trifft jedem Mann mit steigendem Alter einmal, muss er auf Medikamente zurückgreifen, um die Potenz zu steigern. Doch seitdem Frauen auch immer offener über Sex, Lust und Gefühle sprechen, wird klar, dass Frauen auch manchmal leiden. Mehr als sieben Millionen Frauen im Alter von 20 bis 70 geben an, dass sie nur sehr wenig bis gar keine Lust verspüren. Und das ist ein dauerhafter Zustand. Dass Du immer Lust hast, ist ja auch gar nicht möglich. Wenn Du ständig darunter leidest, nicht genügend sexuelles Empfinden zu spüren, oder selten bis nie zum Orgasmus kommen kannst, gibt es auch für Dich Hilfe. Xarita ist sozusagen die Potenzpille für die Frau von heute. Seit einiger Zeit ist sie auf dem Markt. Das beste daran ist, dass Du sie rezeptfrei in der Apotheke oder im Internet kaufen kannst.

Xarita rezeptfrei – was kann das Wundermittel?

Du solltest das Mittel natürlich nicht unüberlegt einnehmen. Auch wenn es auf pflanzlicher Basis entwickelt wurde, ist es nur als zeitliche Begleitung gedacht. Eie tägliche Anwendung könnte Deine Empfindsamkeit wieder abstumpfen lassen. Und das ist ja nicht der gewollte Effekt. Anwendung findet Xarita nicht nur bei Frauen, die unter Libidoverlust leiden, sondern auch bei jenen, die unter starker Trockenheit der Scheide leiden, oder sich in der Menopause befinden. Xarita ist sehr einfach anzuwenden. Du musst es nicht oral einnehmen. Die in der Kapsel enthaltene Flüssigkeit wird vor dem Geschlechtsverkehr, im Optimalfall während des Vorsspiels, sanft auf der Klitoris, sowie den Schamlippen und dem Eingang Deiner Vagina einmassiert.

Wie wirkt das rezeptfreie Mittel Xarita?

Die Hauptinhaltsstoffe des Mittels sind ätherische Öle. Diese sorgen dafür, dass Dein Genitalbereich besser durchblutet wird. Wenn Dein Intimbereich besser durchblutet wird, kannst Du automatisch mehr Lust empfinden. Auch zum Orgasmus kannst Du eher kommen, wenn der Bereich gut durchblutet wird. Wenn Du unter Trockenheit der Vagina gelitten hast, wird dies auch der Vergangenheit angehören. Denn die ätherischen Öle sorgen auch dafür, dass Du feuchter wirst. Dabei ist Xarita vollkommen ohne Nebenwirkungen, Hormone, Konservierungsstoffe oder Chemie. Das beste ist und bleibt jedoch die Rezeptfreiheit.

Xarita Nebenwirkung

Gerade die Nebenwirkungen sind ein Punkt, an dem viele die Wirkung eines Potenzmittels festmachen. Zwar ist es inzwischen bekannt, dass auch die jeweiligen Marktführer verschiedene Störungen auslösen können, doch für den versprochenen Effekt scheinen dies viele Menschen gerne in Kauf zu nehmen. Doch wie sieht es mit den Nebenwirkungen bei Xarita aus, und kann das Medikament damit wirklich überzeugen?

Die Wirkung von Xarita

Das Viagra für Frauen erfreut sich seit seiner Einführung auf dem Markt schon einer gewissen Beliebtheit. Besonders die durchblutungsfördernde Wirkung wird von vielen Frauen sehr geschätzt, sodass an der Wirkung tatsächlich kaum Zweifel bestehen. Allerdings sind es auch hier die Wirkstoffe, welche bei manchen Frauen immer wieder zu kleineren Problemen führen können. Aus der Packungsbeilage ist es dabei sehr schwer zu erkennen, wie groß die Gefahr der Nebenwirkungen tatsächlich ist, schließlich wird hier in vielen Fällen einfach die komplette Palette genannt. Doch wie sieht es nun bei Xarita genau aus? Tatsächlich sind Nebenwirkungen bekannt, welche mit der Einnahme dieses Mittels in Verbindung stehen. Dabei sind diese längst nicht immer zu spüren, sondern treten nur in vereinzelten Fällen auf. Ob auch Du davon betroffen bist, lässt sich im Grunde genommen nur durch eine erste Einnahme von Xarita herausfinden.

Müdigkeit und hoher Blutdruck

Da jede Frau in einer völlig anderen Art und Weise auf die Wirkstoffe reagiert, kann hier keine allgemein gültige Aussage geformt werden. Es gilt stets die verschiedenen wichtigen Dinge zu beachten, und dann im individuellen Fall über die weitere Einnahme zu entscheiden. Es kann dabei sein, dass bei Dir, wie bei ungefähr jeder fünften Frau, Müdigkeitserscheinungen auftreten, sobald die Einnahme erfolgt ist. Gesundheitliche Konsequenzen sind von diesen im Normalfall allerdings nicht zu erwarten. Des Weiteren ist es möglich, dass Dein Blutdruck etwas in die Höhe geht, was an sich nichts besonderes ist. Du solltest in diesem Rahmen dabei nur darauf achten, dass dieser Anstieg nicht von langer Dauer ist, sondern nach einer gewissen Zeit wieder abflacht. Ansonsten kann es immer von Vorteil sein, sich mit einem Arzt oder Apotheker in Verbindung zu setzen, und auf diese Weise etwaige Probleme direkt aus der Welt zu schaffen. So kannst auch Du beruhigt zu Xarita greifen, und Dich von der angenehmen Wirkung überzeugen lassen.

Xarita Erfahrungen

Xarita ist eines der Potenzmittel, welche sich seit ihrer Einführung eigentlich sehr gut auf dem Markt behaupten können. Dabei überzeugt dieses Mittel in erster Linie durch seine angenehme Wirkung. Bevor Du allerdings über eine Anschaffung nachdenkst, lohnt es sich, die Erfahrungen von anderen Anwenderinnen zu teilen, um dadurch eine noch differenziertere Kaufentscheidung treffen zu können.

Einfache Anwendung

Wichtig ist in dieser Hinsicht vor allem, dass Du darüber nicht vergisst, Dein individuelles Empfinden mit in die Entscheidung einfließen zu lassen. Schließlich stellen die Meinungen anderer Leute im Grunde nichts weiter als einen Durchschnitt dar, welcher auf Dich nicht explizit zutreffen muss. Bei der Einnahme selbst überzeugt Xarita dabei besonders durch die sehr benutzerfreundliche Anwendung. Die Flüssigkeit hat eine sehr angenehme Konsistenz, und überzeugt auch durch ihren angenehmen Duft. Nun wird die richtige Dosis, wie vorgeschrieben, auf die Schamlippen, die Klitoris und die Vagina aufgetragen. Ist dies geschehen, so dauert es einige Minuten, bis Du von der gewünschten Wirkung Notiz nehmen kannst. Der Zeitraum, in dem das größte Lustempfinden zu spüren ist, setzt dabei bei jeder Frau ganz unterschiedlich ein.

Hohe Erfolgsquote

So kommt es, dass es nicht einmal der Hersteller geschafft hat, hierzu klare Angaben zu machen. Es hilft Dir daher enorm, dies bei Dir selbst zu überprüfen, und bei späteren Anwendungen aus den Erfahrungen zu schöpfen. Ein weiterer Vorteil von Xarita ist dabei ganz klar, dass die Erfolgsquote sehr hoch ist. Nur ungefähr zehn Prozent der Frauen konnten dabei überhaupt keinen Effekt feststellen. Die restlichen 90 Prozent berichten derweil von einer guten bis sogar sehr angenehmen Wirkung. Ob es auch Du als angenehm empfindest, kann an dieser Stelle natürlich ebenfalls nicht geklärt werden. Aber auch der Preis des Präparats ist durchaus in Ordnung. In der Apotheke ist es bereits für 50 Euro möglich, eine Schachtel Xarita zu erwerben. Der Kauf im Internet sollte währenddessen nur bei seriösen Seiten erfolgen, da es auch hier viele profitgierige Anbieter gibt, welche minderwertige Produkte vertreiben. Gerade die Versandapotheken im Internet sind aber eine sehr gute Adresse, um hochwertige und preiswerte Produkte zu bekommen. So kannst es auch Du schaffen, auf den Weg des Erfolgs zu gelangen.

Xarita bestellen

Bei der Bestellung von einem Potenzmittel ist es stets wichtig, auf eine gute Qualität zu achten. Schließlich steht besonders in diesem Fall auch Deine Gesundheit auf dem Spiel, welche durch ein minderwertiges Produkt gefährdet sein könnte. Doch was gilt es nun genau bei der Bestellung über das Internet zu beachten? Und wo liegen in dieser Hinsicht die einzelnen Gefahren?

Vorsicht bei der Bestellung von Xarita im Internet

Im Internet gibt es sowohl sehr gute Seiten, bei denen ein Produkt wie Xarita sicher erworben werden kann. Dann gibt es allerdings auf der anderen Seite auch viele Betrüger, welche nur auf die Maximierung ihres Gewinns aus sind. Besonders Kunden, welche beim Kauf eines Potenzmittels hauptsächlich Geld sparen wollen, sollten dabei Vorsicht walten lassen. Häufig werden diese Mittel zu scheinbaren Schnäppchenpreisen angeboten, wobei am Ende dann doch ein größerer Betrag fällig ist. Sehr oft handelt es sich dabei auch noch um absolut minderwertige Ware, welche nicht die gewünschte Wirkung erzielen kann. In manchen Fällen handeln die Anbieter dabei sogar nur mit sogenannten Placebos, also Tabletten, in denen in Wirklichkeit gar keine Wirkstoffe enthalten sind. Gerade diese Punkte gilt es auch hier zu beachten, um den bestmöglichen Erfolg erzielen zu können. Am besten können solche Anbieter dabei identifiziert werden, indem auf die auf der Seite eingetragenen Lizenzen geachtet wird. Sind diese nicht, oder nur in geringer Zahl vorhanden, so lohnt es sich, einen anderen Anbieter für die Bestellung in Erwägung zu ziehen. Gerade diese Lizenzen müssen die Anbieter dabei besitzen, damit sie Medikamente wie Xarita überhaupt auf eine legale Art und Weise im Internet verbreiten dürfen. Ein weiterer Punkt, an dem schwarze Schafe auf dem Markt sicher entdeckt werden können, sind die Erfahrungen von anderen Kunden. Sind in dieser Hinsicht keine Berichte vorhanden, welche von Betrug berichten, so stehen die Chancen gut, dass auch Du dort Xarita in der gewünschten Qualität kaufen kannst.

Gute Adressen für den Kauf

Eine sehr gute Adresse im Internet, um Potenzmittels wie dieses zu erwerben, sind die zahlreichen Versandapotheken. Dabei handelt es sich offizielle Anbieter, welche selbstverständlich nur sehr hochwertige Mittel in ihrem Angebot besitzen. Auf diese Weise ist es möglich, auch Xarita sicher und schnell zu erwerben. Besonders die hohe Diskretion ist es dabei, welche die vielen Männer dabei zum Kauf anregt. Bezahlung und Versand funktionieren in diesen Fällen zumeist reibungslos, sodass das Produkt bereits wenige Tage später mit der Post versendet wird.