Ampelcode

Sexyklopädie-Beitrag aus:  06/2019

Der Ampelcode ist im Bereich der BDSM-Szene ein wichtiger Faktor. Er stellt sicher, dass für den Sub die Erfahrung nicht zu grenzwertig und eine angewandte Praktik akzeptabel ist. Als Alternative zum Ampelcode gibt es auch Safewords, die dazu führen, dass man sofort ein Spiel abbricht. Durch den Ampelcode ist die Kommunikation für beide Seiten einfacher und es gibt keine Missverständnisse, die durch eine lange Erklärung auftreten können. Hier kommt es oft zu Verwechslungen, da man sich nicht sicher ist, ob die Beschreibung ein Teil der Session ist oder es sich um ein reales Gefühl handelt. Zusätzlich braucht man nun nur ein Wort, das beispielsweise zum Abbruch führt, was besonders dann wichtig ist, wenn Panik oder Angst entstanden ist.

Weitere Vorteile, die durch den Ampelcode entstehen

Dieser gibt beiden Seiten mehr Sicherheit. So weiß der Sub genau, dass der Top auf seine Befindlichkeiten Rücksicht nimmt. Dadurch entsteht ein engeres Vertrauensverhältnis. Es ist notwendig, damit die Erfahrungen für beide Seiten angenehm sind. Zusätzlich kann man auf diese Weise auch neue und extreme Spielarten ohne Vorbehalt ausprobieren. Besonders wenn es um Varianten geht, bei denen Schmerzen auftreten und die eine besondere Phobie ausnutzen, ist der Ampelcode unerlässlich. Dieser gibt auch dem Master oder der Domina mehr Sicherheit, da diese Person nun weiß, dass sie keine Grenzen überschreitet und das ausgelöste Gefühl beim Gegenüber nicht unangenehm ist oder seine Limits überschreitet. Auf diese Weise tastet man sich zusammen an ein maximal erfahrbares Erlebnis heran.

Der zusätzliche Sinn

Durch den Einsatz kommt es zu einer Bewahrung vor körperlichen und seelischen Schäden, die Auswirkungen auf das gesamte Leben haben. Beim Experimentieren mit Ängsten führt eine Überschreitung der Grenzen in manchen Fällen dazu, dass dies psychische Auswirkungen hat, welche die Lebensqualität senken. Manchmal passiert es sogar, dass man in psychologische Behandlung muss. Auch eine zeitweise Erwerbs- oder Arbeitsunfähigkeit ist möglich. Natürlich hilft der Code ebenfalls dabei, dass es zu keinen übertriebenen Schmerzen oder Verletzungen kommt, die man nicht will. Nur auf diese Art ist ein schönes und stimulierendes Erlebnis garantiert. Somit ist das Abfragen der Befindlichkeit auch ein wichtiger Faktor beim Gesundheitsschutz, den man nicht vernachlässigen darf.

4 gute Gründe für meine Empfehlung: Phallumax

Entdecke die Vorteile und entscheide selbst!

100% natürliche Wirkstoffe
nachgewiesene Wirksamkeit
alle Wirkstoffe klinisch getestet
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Themen suchen

Wer schreibt hier eigentlich?

Ich der Bernd Apfelbacher

Herzlich Willkommen

Mein Name ist Bernd Apfelbacher. Als Gründer von potenzmittel.info bin ich bestrebt, meinen Lesern die bestmöglichen Informationen sowie Hilfestellungen im Bereich erektiler Dysfunktion zu geben.

Mehr Infos zu mir

Aus dem Wiki