Analdildo

Sexyklopädie-Beitrag aus:  06/2019

Ein Analdildo ist eine Art von Dildo speziell für den Analgebrauch entwickelt. Diese Kategorie von Dildo ist oft gebogen und für die Prostatastimulation vorgesehen.

Obwohl jeder Dildo technisch als Analdildo dienen kann, gibt es Dildos, die speziell für die Analstimulation entwickelt wurden. Analspezifische Dildos haben typischerweise zwei unterschiedliche Merkmale. Der erste ist, dass ein analer Dildo normalerweise gekrümmt ist, um Prostatastimulation zur Verfügung zu stellen. Diese sind Dildos ähnlich, die gekrümmt sind, um G-Punkt-Stimulation durch den vaginalen Gebrauch zur Verfügung zu stellen. Die zweite Eigenschaft, die Analdildos normalerweise haben, ist eine breitere Basis, um zu verhindern, dass der Dildo zu weit oben im Anus stecken bleibt, mit einem Griff oder Ring, um die manuelle Entfernung zu erleichtern.

Gebrauch

Die meisten Analdildos sind für die anale Penetration und Stimulation, ob durch Masturbation oder mit einem Sexualpartner bestimmt. Analdildos haben auch einen fetischistischen Wert und können auf andere Weise verwendet werden, wie zum Beispiel, durch das Berühren der eigenen oder der anderen Haut an verschiedenen Orten, oft während des Vorspiels oder als Akt der Dominanz und Unterwerfung. Bei entsprechender Größe können sie als Gags zur oralen Penetration für eine Art künstliche Fellatio verwendet werden.

Ein Dildo, der dazu bestimmt ist, in den Anus eingeführt zu werden und für eine gewisse Zeit an Ort und Stelle zu bleiben, wird üblicherweise als Butt Plug bezeichnet. Ein Dildo zur wiederholten analen Penetration (Stoßen) wird typischerweise als Analdildo oder einfach “Dildo” bezeichnet. Analdildos und Buttplugs haben im Allgemeinen eine große Basis, um zu vermeiden, dass sie versehentlich vollständig in das Rektum eingeführt werden, was zum Entfernen medizinische Aufmerksamkeit erfordern kann. Es gibt auch doppelseitige Dildos mit unterschiedlich großen, in die gleiche Richtung weisenden Schäften, die von Frauen benutzt werden, um gleichzeitig vaginale und anale Penetration zu erreichen, oder um bei zwei Partnern einen Dildo zu teilen. In diesem Fall fungiert der Dildo als eine Art “Verbindung”; jeder Partner nimmt ein Ende und erhält Stimulation.

Einige Dildos sind dazu bestimmt, in einem Gurtwerk getragen zu werden, manchmal auch als Anschnallgurtwerk oder Umschnalldildo. Strap-on-Dildos können doppelseitig sein und in beide Partner durchdringen.

4 gute Gründe für meine Empfehlung: Phallumax

Entdecke die Vorteile und entscheide selbst!

100% natürliche Wirkstoffe
nachgewiesene Wirksamkeit
alle Wirkstoffe klinisch getestet
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Themen suchen

Wer schreibt hier eigentlich?

Ich der Bernd Apfelbacher

Herzlich Willkommen

Mein Name ist Bernd Apfelbacher. Als Gründer von potenzmittel.info bin ich bestrebt, meinen Lesern die bestmöglichen Informationen sowie Hilfestellungen im Bereich erektiler Dysfunktion zu geben.

Mehr Infos zu mir

Aus dem Wiki