Analplug

Sexyklopädie-Beitrag aus:  10/2019

Ein Analplug ist ein Sexspielzeug, das für das sexuelle Vergnügen in das Rektum eingeführt wird. In gewisser Weise ähneln sie einem Dildo, aber sie sind in der Regel kürzer und haben ein geflanschtes Ende, um zu verhindern, dass das Gerät im Rektum verloren geht.

Geschichte

Butt Plugs wurden ursprünglich für therapeutische Zwecke entwickelt und später mit Begriffen wie Dr. Youngs ideale rektale Dilatatoren vermarktet.

Grundlagen

Im Gegensatz zur Vagina, die vom Gebärmutterhals verschlossen ist, führt das Rektum zum Sigma. Gegenstände, die in das Rektum eingeführt werden, können daher möglicherweise in den Darm hinauffließen. Das aufgeweitete Ende auf einem Analplug existiert, um dies zu verhindern. Einige Dildos haben kein ausgestelltes Ende und deshalb ist es nicht ratsam, solche Dildos anal zu benutzen, da sie stecken bleiben können; rektale Fremdkörper können eine medizinische Extraktion erfordern.

Darüber hinaus ist der untere Darm oberhalb des Rektums leicht perforiert. Aus diesem Grund neigen Butt Plugs dazu, kürzer als Dildos zu sein, und ihre ausgeprägte Größe gibt im Allgemeinen den Umfang des Geräts statt die Länge an. Sie müssen auch sehr glatt sein, um das Rektum oder den Darm nicht zu beschädigen. Um sie in das Rektum zu bekommen, haben sie am häufigsten ein allgemeines Profil eines runden Konus, der sich dann zu einer “Taille” verengt, die sich am analen Schließmuskel anordnet. Der aufgeweitete Teil am Ende des Körpers des Buttplugs verhindert das weitere Rutschen in den menschlichen Körper. Der Schließmuskel hält den Pfropfen an der Hüfte fest und verhindert so, dass der Pfropfen unbeabsichtigt aus dem After herausrutscht.

Wie bei anderen Aktivitäten mit analer Penetration, wie dem Analsex, sind große Mengen an sexuellem Gleitmittel und ein langsamer, sanfter Ansatz erforderlich, um einen Analplug einzuführen oder zu entfernen.

Risikovorkehrung

Stoßpfropfen werden manchmal aus Gründen der Hygiene mit Kondomen bedeckt und ermöglichen die einfache Entsorgung von Fäkalien, mit denen sie in Kontakt kommen können. Dennoch sollten sie nicht mit anderen Menschen geteilt werden, da das Risiko von durch Blut übertragbaren Krankheiten besteht. Einschließlich HIV, das durch die Übertragung von Körperflüssigkeiten von einer Person auf eine andere übertragen werden könnte.

4 gute Gründe für meine Empfehlung: Phallumax

Entdecke die Vorteile und entscheide selbst!

100% natürliche Wirkstoffe
nachgewiesene Wirksamkeit
alle Wirkstoffe klinisch getestet
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Themen suchen

Wer schreibt hier eigentlich?

Ich der Bernd Apfelbacher

Herzlich Willkommen

Mein Name ist Bernd Apfelbacher. Als Gründer von potenzmittel.info bin ich bestrebt, meinen Lesern die bestmöglichen Informationen sowie Hilfestellungen im Bereich erektiler Dysfunktion zu geben.

Mehr Infos zu mir

Aus dem Wiki