Benutzungsspiel

Sexyklopädie-Beitrag aus:  10/2019

Bei Benutzungsspielen handelt es sich um einen Begriff aus dem SM.
Hierbei gibt es immer einen Partner, der die Rolle des Top/Dom einnimmt, sowie einen, der die submissive Rolle innehat. (Selbstverständlich ist es geschlechtsunabhängig, wer welchen Part übernimmt, der Einfachheit halber ist hier von „der Dom/Herr/Top“ und „das Sub“ die Rede.)

Benutzungsspiele beinhalten, dass das Sub sich vom Top nach dessen Wünschen benutzen lässt. Die Befindlichkeiten des Subs spielen hierbei keine Rolle. Das Sub ordnet sich dem Wunsch seines Herrn gerne und in beinahe jeder Hinsicht unter. Eine Objektifizierung des Subs steht hierbei im Vordergrund.

Benutzung für den Alltagsgebrauch

Ein Benutzungsspiel kann sexueller Art sein, aber auch Dienste des Alltags umfassen. So kann zum Beispiel das Kaffeekochen, Bügeln von Bekleidung oder das Schuheputzen ebenso unter den Aspekt dieser Spielart fallen wie ein Leckdienst oder andere sexuelle Handlungen.

Vorführobjekt

Möchte der Herr sein Objekt mit Anderen teilen oder es präsentieren, kann er es vorführen. Bei einer Vorführung lässt der Dom „das Objekt“ von anderen Mitspielern betrachten und – wenn es sein Wunsch ist – auch sexuell benutzen. Das Sub wird hierbei als Fickobjekt behandelt.

Menschliches Möbelstück

Wenn der Top es wünscht, wird der Sub als Möbelstück benutzt, zum Beispiel, damit er seine Füße darauf ablegen kann. Auch als Tisch macht ein Sub sich gut, so kann der Herr jederzeit Dinge auf seinem Objekt abstellen, und es nach Ermessen bestrafen, wenn sie herunterfallen.
Die Benutzung als Aschenbecher ist ebenso populär wie die als Toilette.

Benutzung als Tier

Ein Sub kann auch die Rolle eines Tieres übernehmen, beispielsweise die eines Hundes oder eines Pferdes. Das Sub lässt sich von seinem Herrn als Tier benutzen – zum Sex oder auch zur Ausübung tiertypischer Aktivitäten. Das Tragen von Halsband und Leine, Apportieren von Gegenständen oder Fressen aus einem Napf gehört ebenso dazu wie die sexuelle Komponente. So kann der Dom sein Tier nach Belieben selbst benutzen oder auch anderen zum Decken zur Verfügung stellen.

Das Sub lässt sich bei Benutzungsspielen gern als Objekt betrachten. Durch die Erfüllung der Wünsche seines Herrn kann das Sub seine Zuneigung und Hingabe zeigen.

4 gute Gründe für meine Empfehlung: Phallumax

Entdecke die Vorteile und entscheide selbst!

100% natürliche Wirkstoffe
nachgewiesene Wirksamkeit
alle Wirkstoffe klinisch getestet
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Themen suchen

Wer schreibt hier eigentlich?

Ich der Bernd Apfelbacher

Herzlich Willkommen

Mein Name ist Bernd Apfelbacher. Als Gründer von potenzmittel.info bin ich bestrebt, meinen Lesern die bestmöglichen Informationen sowie Hilfestellungen im Bereich erektiler Dysfunktion zu geben.

Mehr Infos zu mir

Aus dem Wiki