a2p

Sexyklopädie-Beitrag aus:  08/2019

Bei a2p / ATP handelt es sich eine Abkürzung aus dem Englischen dessen Übersetzung bedeutet, dass man direkt vom Anal- zum Vaginalverkehr wechselt. Oftmals kommt diese Variante des erotischen Spiels in der BDSM-Szene vor. Dabei kann man diese a2p / ATP auf unterschiedliche Weisen einsetzen. So eignet sich a2p / ATP hervorragend für eine Bestrafung oder Demütigung. Das liegt daran, dass man nun als Dom beide Körperöffnungen der Frau nutzt und keinen Unterschied zwischen dem After und der Vagina macht. Das fühlt sich oft für Damen demütigend an, weshalb man auf diese Weise den Willen einer Sklavin brechen kann. a2p / ATP gehört dabei in die Kategorie der Dirty-Games.

Wieso kommt es zu dieser Einstufung und welche Gefahren sind damit verbunden?

Hier besteht oft das Risiko einer Infektion, da es hier zu einem direkten Kontakt zwischen möglichen Kotresten im Darm und dem Intimbereich der Frau kommt. Auf diese Weise lassen sich Keime und Viren auf leichteste Art übertragen. Da diese Region besonders empfindlich ist und die Schleimhäute schnell Krankheitserreger aufnehmen ist die Gefährdung besonders groß. Daher muss man auf höchste Sauberkeit achten, wenn man sich für a2p / ATP entscheidet. Es bietet sich an, dass man im Vorfeld eine gründliche Darm- und Analreinigung vornimmt. Durch spezielle Mittel oder Analduschen lassen sich die letzen Fäkalreste leicht entfernen, was zu mehr Hygiene führt. Zusätzlich ist für den Analverkehr ein Kondom empfehlenswert. Dieses schützt nicht nur, sondern sorgt durch seine Gleitmittel für ein leichteres Eindringen. Dieses kann man schnell nach wechseln oder abstreifen und den Vaginalverkehr beginnen.

Wo und mit wem kann man diese Spielart erleben?

Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. So kann man zu Hause mit seiner Partnerin sich für den Akt unter Einbeziehung der beider Körperöffnungen entscheiden. Dabei ist es unerlässlich, dass man offen und ehrlich mit seinen Wünschen und Fantasien umgeht. Nur auf diesem Weg kommt es zu keinen Missverständnissen und der Überschreitung von Grenzen, die eine Beziehung gefährden. Viele Prostituierte oder Bizarrladys bieten diesen Service ebenfalls an. An sie kann man sich wenden, wenn diese Spielart innerhalb einer Beziehung nicht möglich ist. Da es hier etwas Vorbereitungszeit für die Damen braucht, muss man sich frühzeitig melden.

4 gute Gründe für meine Empfehlung: Phallumax

Entdecke die Vorteile und entscheide selbst!

100% natürliche Wirkstoffe
nachgewiesene Wirksamkeit
alle Wirkstoffe klinisch getestet
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Themen suchen

Wer schreibt hier eigentlich?

Ich der Bernd Apfelbacher

Herzlich Willkommen

Mein Name ist Bernd Apfelbacher. Als Gründer von potenzmittel.info bin ich bestrebt, meinen Lesern die bestmöglichen Informationen sowie Hilfestellungen im Bereich erektiler Dysfunktion zu geben.

Mehr Infos zu mir

Aus dem Wiki